Bürgerbus stellt Betrieb ein

Corona: Göttinger Stadtbusse fahren nach dem Ferienfahrplan

Der Bürgerbus zwischen Dransfeld und dem Göttinger Kauf-Park hat seinen Betrieb wegen Corona eingestellt. 
+
Der Bürgerbus zwischen Dransfeld und dem Göttinger Kauf-Park hat seinen Betrieb wegen Corona eingestellt. 

Die Göttinger Stadtbusse verkehren wegen des Coronavirus ab Dienstag, 17. März, nach dem Kurzferienfahrplan. Darauf weisen die Göttinger Verkehrsbetriebe hin.

Somit gibt es morgens und mittags zu den Schulen, die ohnehin geschlossen sind, keine Einsatzfahrten. Die angepassten Fahrplandaten werden nach u

nd nach in das elektronische Fahrplansystem eingespielt. Für Fahrplanauskünfte, die kurzfristig ermittelt werden müssen, können übergangsweise Anfragen für die Zeit der Osterferien vom 30. März bis 14. April angegeben werden.

Außerdem stellt der Bürgerbus seine Fahrten zwischen dem Göttinger Kauf-Park und Dransfeld bis auf Weiteres ein. Damit wird einem Aufruf des Niedersächsischen Bürgerbusvereins gefolgt. „Bis mindestens Ostern finden keine Fahrten mehr statt. Aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr sollen sowohl Fahrerinnen und Fahrer als auch Fahrgäste geschützt werden“, heißt es in einer Mitteilung.

Zudem weisen die Göttinger Verkehrsbetriebe darauf hin, dass die Fahrgäste bei Busverbindungen in Südniedersachsen bis auf Weiteres hinten einsteigen müssen. Zum Schutz der Fahrer bleiben die vorderen Türen geschlossen.

Außerdem werden keine Fahrkarten von den Fahrern in den Bussen verkauft. Die Fahrkartenpflicht bleibt aber trotzdem bestehen. Die Tickets müssen von den Fahrgästen vorab bei Vorverkaufsstellen oder an Automaten gekauft werden. bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.