1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Göttinger Stadtverwaltung weitet ihren Online-Service deutlich aus

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Das Neues Rathaus in Göttingen: Verwaltungssitz und Parlamentssitz mit Ratssaal
Auf der Internetseite des Neuen Rathaus sind nun viele Dienstleistungen noch leichter verfügbar. (Symbolbild) © Thomas Kopietz

Neues niedersachsenweites Konto macht viele Dienstleistungen auf der Homepage der Göttinger Stadtverwaltung noch leichter verfügbar.

Göttingen – Eine Meldebescheinigung beantragen, einen Umzug ankündigen oder nachsehen, wann der beantragte Ausweis fertig ist – all das und mehr geht bei der Stadt Göttingen jetzt online.

Einen sicheren Zugang zu den verfügbaren Online-Leistungen bietet das Servicekonto Niedersachsen, das sich Bürgerinnen und Bürger in wenigen Schritten einrichten können, heißt es in einer Mitteilung.

Erweitertes Angebot: Online-Dienstleistungen der Stadtverwaltung für Bürgerinnen und Bürger

Zu den bisher verfügbaren Diensten gehören in Göttingen beispielsweise die Verlusterklärung eines Passes oder Personalausweises, die An- oder Abmeldung einer Nebenwohnung oder die Beantragung von Reisedokumenten für Kinder. Weitere Leistungen kommen perspektivisch hinzu.

Screenshot des Serviceportals der Stadt Göttingen.
Auf der Homepage der Stadt Göttingen können Bürgerinnen und Bürger künftig noch mehr Dienstleistungen abrufen. © Screenshot: Melanie Zimmermann

„Mit der Aktivierung der ersten Online-Dienste ist die Digitalisierung der Verwaltung einen wichtigen Schritt vorangekommen“, sagt Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt (SPD).

Das Servicekonto bietet für alle Akteurinnen und Akteure eine sichere Grundlage, sodass die Uni-Stadt perspektivisch weitere Leistungen online anbieten und den Service für die Bürger weiter ausbauen kann, sagt die Verwaltungschefin.

Mit einem Servicekonto können sich Interessierte gegenüber der Stadtverwaltung „rechtssicher authentifizieren“. So wird garantiert, dass sensible Daten tatsächlich zur antragstellenden Person gehören und auch nur diese erreichen, heißt es in einer Mitteilung aus dem Neuen Rathaus.

Wegfall einiger Behördengänge durch ein Servicekonto

Möglich werden die Dienstleistungen insbesondere durch die digitalen Funktionen des Personalausweises beziehungsweise des Aufenthaltstitels.

Wer ein Servicekonto hat, kann also damit bestimmte Behördengänge bei der Stadtverwaltung online erledigen und sich so den einen oder anderen Weg ins Rathaus sparen.

Es bietet darüber hinaus einen Überblick sowie Statusinformationen über alle eingereichten Anträge. Als Ausfüllhilfe werden in Online-Anträgen zudem die im Servicekonto hinterlegten Daten automatisch übernommen. (bsc)

Weitere Informationen gibt es unter goe.de/servicekonto

Auch interessant

Kommentare