Bei Ausbildungsstudie in der Spitzengruppe

Göttinger Unternehmen ist bester Ausbilder

Das Ausbildungszentrum der Mahr GmbH in Göttingen: Das mittelständische Unternehmen ist laut Wirtschaftszeitschrift Capital eine Top-Adresse für Auszubildende.
+
Das Ausbildungszentrum der Mahr GmbH in Göttingen: Das mittelständische Unternehmen ist laut Wirtschaftszeitschrift Capital eine Top-Adresse für Auszubildende.

Die Mahr GmbH aus Göttingen erreichte in der Ausbildungsstudie „Deutschlands beste Ausbilder“ der Wirtschaftszeitschrift Capital einen Spitzenplatz.

Göttingen – In Zusammenarbeit mit der Personalmarketing-Agentur Territory Embrace und dem Internetportal Ausbildung.de wurden über 600 Unternehmen befragt und bei der Berufsausbildung und dem dualen Studium nach verschiedenen Kriterien bewertet. Das Göttinger Unternehmen erhielt bei der Bewertung in der Kategorie Ausbildung die volle Punktzahl von fünf Sternen. Auch in der Kategorie Duales Studium konnte die Mahr GmbH mit vier von fünf Sternen glänzen.

Das freut Dana Irmer-Kirsten, Personalreferentin und Mitverantwortliche beim Thema Ausbildung bei Mahr: „Dies bestätigt unser anhaltendes Engagement, jungen Menschen eine hochwertige Qualifizierung und damit sehr gute Zukunftsperspektiven zu bieten“. Das Familienunterehmen bildet derzeit 56 Angestellte aus. Elf davon absolvieren bei Mahr ein duales Studium zum Bachelor of Engineering in den Fachbereichen Präzisionsmaschinenbau oder Elektro- und Informationstechnik.

Die Mahr GmbH bietet neun verschiedene Ausbildungen an, darunter Berufe im Groß- und Außenhandel, der Fachinformatik, Industriemechanik sowie Mechatronik, dem Technischen Produktdesign und im kaufmännischen Bereich. Der Hersteller für Fertigungsmesstechnik, Kugelführungen und Dosier- und Mischpumpen blickt dabei auf 160 Jahre Erfahrung zurück. Mit 1900 Mitarbeitern weltweit arbeitet die Mahr Gruppe unter anderem mit Firmen aus der Automobil- und Maschinenbaubranche sowie der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik und der Medizintechnik zusammen. (ter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.