Gemeinsam mit Uni Freiburg

Göttinger Wissenschaftler gründen Zeitschrift für Philosophie

Göttingen. „Altern und Zeitlichkeit“: Das ist das Schwerpunktthema in der ersten Ausgabe einer neuen Zeitschrift für Praktische Philosopie.

Sie wird von Wissenschaftlern der Universitätsmedizin Göttingen und der Universität Freiburg herausgegeben. In Zeiten der Individualisierung von Lebensentwürfen, der rasanten Beschleunigung gesellschaftlicher Abläufe und der medizinisch-technologischen Veränderung von Zukunftsperspektiven, erläutert ein Sprecher der Universitätsmedizin zur ersten Ausgabe, gewinnt die Frage nach der Bedeutung von Zeit und Zeitlichkeit in der Ethik zunehmend an Bedeutung. Der Themenschwerpunkt „Altern als Paradigma“ widmet sich aus ethischer Sicht dem Zusammenhang von Altern und menschlicher Zeitlichkeit. Herausgeber des Themenschwerpunktes sind der Göttinger Dr. Mark Schweda vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin und der Freiburger Claudia Bozzaro vom dortigen Institut für Ethik und Geschichte der Medizin.

In den Beiträgen der Zeitschrift diskutieren Philosophen, Theologen und Medizinethiker über Themen wie die spezifische Verlaufsform des menschlichen Lebens, das unvermeidliche Verrinnen der Lebenszeit, die Möglichkeiten guten Lebens im Alter, die (Un-) Angemessenheit der Zeitregime der Gegenwart und die Bedeutung des Erzählens für die ethische Auseinandersetzung mit Lebenszeit und Altern.

Die Online-Zeitschrift für Praktische Philosopie ist kostenfrei zugänglich. Nach der ersten Ausgabe im Dezember 2014 sind für 2015 zwei weitere Themenschwerpunkte geplant: „Familienethik“ und „Kindheit und Gerechtigkeit“ sowie „Konzeptionen des Ethischen und Politischen in Phänomenologie, Poststrukturalismus und Dekonstruktion“ und „Verantwortung und Pflicht“. 2016 folgen „Libertärer Paternalismus“ und „Sportethik“. (p)

http://www.praktische-philosophie.org

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.