Gothaer Versicherung bleibt in Göttingen

Foto: nh

Göttingen. Die Gothaer Versicherung bleibt in Göttingen, sagte Unternehmenssprecherin Martina Faßbender am Mittwoch.

Damit trat Unternehmenssprecherin Martina Faßbender den immer wieder kursierenden Gerüchten entgegen, der Konzern wolle der Universitätsstadt den Rücken kehren.

Vielmehr hat die Gothaer ihren Mietvertrag für die beiden Gebäude am Gothaer Platz (Foto) bis 2026 verlängert. Die Büros in den rund 20 Jahre alten Gebäude sollen jetzt gemeinsam mit der Investa Capital Management (ICM) als Eigentümerin modernisiert werden, um den knapp 500 Mitarbeitern „neue, zeitgemäße Arbeitsplätze bieten zu können.“ Die Gothaer, die mit 3,5 Millionen Versicherten und 4,45 Milliarden Euro Beitragseinnahmen zu den Branchengrößen zählt, nutzt in Göttingen 12.400 Quadratmeter Bürofläche.

Das Gesamtareal, auf dem die ICM einen Mix aus Büro-, Wohn- und Studentenwohnräumen entwickeln will, umfasst rund 71.000 Quadratmeter. (p)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.