1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Great Barrier Run in Göttingen: Die Kinder gehen als Erste auf die Strecke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Zimmermann

Kommentare

Start für den Great Barrier Run in Göttingen: Zunächst war der Nachwuchs an der Reihe.
Start für den Great Barrier Run in Göttingen: Zunächst war der Nachwuchs an der Reihe. © Melanie Zimmermann

Eines der größten Sport-Spektakel in Göttingen läuft: Der Great Barrier Run erwartet am Samstag 4.000 Aktive.

Update vom 17.09.2022, 12.35 Uhr: Der Great Barrier Run, der am heutigen Samstag (17.09.2022) in Göttingen stattfindet, ist ein voller Erfolg. Zunächst gehen die jüngsten Starter in das Rennen.

Vor dem Start zum Great Barrier Run gehört Gymnastik zum Vorbereitungsprogramm. Schließlich müssen die Muskeln warm sein.
Vor dem Start zum Great Barrier Run gehört Gymnastik zum Vorbereitungsprogramm. Schließlich müssen die Muskeln warm sein. © Melanie Zimmermann

Zuvor haben sie sich bereits für den besonderen Lauf in Göttingen warm gemacht. Schließlich soll es keine Verletzungen geben.

Eröffnung des Great Barrier Run: Mit dabei war Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt.
Eröffnung des Great Barrier Run: Mit dabei war Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt. © Melanie Zimmermann

Ganz zu Beginn hatte Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt das besondere sportliche Event eröffnet.

Kurzvideo: Start zum Great Barrier Run in Göttingen

Erstmeldung vom 16.09.2022, 21.17 Uhr: Göttingen - Es ist wieder soweit: Mit dem September in Göttingen ist auch eines der größten Sport-Spektakel der Uni-Stadt zurück - der Great Barrier Run. Am Samstag, 17. September, gehört das Gelände des Göttinger Hochschulsports den Freundinnen und Freunden des matschigen Hindernislaufs.

In diesem Jahr haben die Veranstalter einmal mehr ihren Teilnehmenden-Rekord gebrochen: 4.000 Aktive sind zur sechsten Auflage des Hindernislaufs auf dem Uni-Sportgelände gemeldet. In der Regel ist nochmal die gleich Anzahl an Zuschauern und Unterstützern vor Ort.

Great Barrier Run in Göttingen: Neue Hindernisse und neue Streckenführung warten auf die Teilnemenden

Bereits am Freitagnachmittag, 16. September, waren zahlreiche „Runner“ gekommen, um ihre Startunterlagen abzuholen. Dann heißt es „noch einmal schlafen“, ehe es an den Start geht.

Den sinnbildlichen Startschuss für den Great Barrier Run gibt dieses Jahr Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt (SPD). Sie wird um 9 Uhr über 450 Kinder und deren Eltern auf die 3 km-Strecke der Sparkasse Göttingen Kids Trophy schicken, auf der acht Hindernisse warten.

Ab 10.15 Uhr begeben sich dann die Runner der 12 km-Strecke auf den Parcours, der dieses Jahr 31 spektakuläre Hindernisse bereithält. Ab 11.35 Uhr begeben sich dann über 250 Schülerinnen und Schüler auf die 6 km-Strecke der BKK Technoform Schools Trophy. Auch auf den 6 km erwarten die Aktiven viele neue Hindernisse und spannende Herausforderungen.

4.000 Aktive beim Great Barrier Run: Straßensperrungen am Samstag

Aber auch die Zuschauer kommen auf ihre Kosten: eine Food-Truck-Meile, Kinderschminken, eine Hüpfburg und weitere Mitmach-Aktionen - an diesem Samstag ist für jeden in der Familie Unterhaltung geboten.

Ein Hinweisschild des Great Barrier Run am Sprangerweg in Göttingen.
Hier entlang, bitte: Zahlreiche Hinweisschilder sorgen am Samstag dafür, das Teilnehmende und Zuschauer genau wissen, wo es lang geht. © Melanie Zimmermann

Wichtig: Der Nikolausberger Weg wird an dem Samstag, 17. September von 10 bis 14 Uhr ab „Nikolausberger Weg / Am Klausberge“ voll gesperrt sein. Ebenso wie die Durchfahrt „Am Klausberge / Ludwig-Beck-Straße“. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (mzi)

Weitere Informationen: great-barrier-run.de

Auch interessant

Kommentare