Fußball-Bezirksliga 4

FC Grone setzt sich langsam ab

+
Langes Bein: Hainbergs Maxi Maretschke (re.) wird vom 1:0-Torschützen der Bergdörfer, Etienne-Noel Krause, gestoppt.

Göttingen. Der FC Grone gab sich mit 4:2 auch gegen den SV Bilshausen keine Blöße, und bleibt Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga 4.

SC Hainberg - SG Bergdörfer 1:4 (0:3).  Hainbergs Trainer Dennis Erkner redete nicht um den heißen Brei herum: „Das war ein kanonenschlechtes Spiel von uns .“ Seine Spieler hätten sich vom raschen 0:2 nicht mehr erholt. - Tore: 0:1 Krause (3.), 0:2 Germerott (11.), 0:3 Germerott (35.), 1:3 Pfitzner (67.), 1:4 Meyna (81.).

SVGermania Breitenberg - GW Hagenberg 2:2 (2:0).  Auch Hagenbergs Manager Jens Steiger war mit der Leistung seiner Elf nicht einverstanden: „Das war so ziemlich das Schlechteste, was wir diese Saison abgeliefert haben.“ Beide Seiten vergaben Siegchancen. - Tore: 1:0 Hertmann (12.), 2:0 Hafner (25.), 2:1 Thamm (47.), 2:2 Strassemeyer (87.).

FC Grone - SV Bilshausen 4:2 (2:1).  Nach dem „blöden Start“ (so FC-Trainer Jelle Brinkwerth zum 0:1 in der ersten Minute) fingen die Groner sich nach zehn Minuten und beherrschten die Partie von da an. Spätestens nach dem 4:1 durch Adrian Koch (69.) sc haltete der Tabellenführer dann einen Gang zurück. Etwas früh. Bilshausen bekam die zweite Luft und war am Ende dem 4:3 näher als der FC einem fünften Treffer. - Tore:  0:1 Strüber (1.), 1:1 Murati (36.), 2:1 Waas (39.), 3:1 Waas (61.9, 4:1 Koch (69.), 4:2 Hungerland (77./FE) - Rote Karte: D. Heinrichs (Bilshausen/76.)

Sparta Göttingen - TuSpo Petershütte 1:3 (1:1).  Nach dem Abpfiff bedauert Sparta-Coach Esmir Muratovic die fünf zwischen der 46. und 60. Minute ausgelassenen hochkarätigen Chancen. So war für den Gast der Weg zum Sieg in letzter Minute frei. - Tore: 1:0 E. Weiß (11.), 1:1 R. Jung (13.), 1:2 T. Jung (88.), 1:3 Öztürk (90.).

SC Hainberg - Dostluk Spor Osterode 2:2 (0:2).  Trainer Erkner lobte die „moralisch starke Leistung“, mit der man sich in der überlegen geführten Begegnung wenigstens noch den verdienten Punkt sicherte. - Tore: 0:1/0:2 Schunke (15./35.), 1:2/2:2 Pfitzner (80./HE und 85./HE).

1. FC Freiheit - SG Lenglern 0:4 (0:2). „Endlich mal zu Null und Tore Standards“, war der knappe Kommentar des Lenglerner Obmannes Jens Schiele. - Tore: 0:1 Kleinschmidt (28.), 0:2 Leuze (32.), 0:3 Kleinschmidt (61.), 0:4 Kazan (83.). 

SG Werratal - TSV Bremke/Ischenrode 1:1 (1:0).  Was täte Bremke ohne Björn Denecke: Wieder einmal bewahrte er sein Team vor der Niederlage - Tore:  1:0 Yazici (4.), 1:1 Denecke (90. + 1). (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.