Gesprächspartner für Interessierte

Groner Plaudertelefon in der Adventszeit

Nachbarschaftszentrum Grone
+
Der Eingang zum Nachbarschaftszentrum in Grone. (Symbolbild)

Um auch während der Corona-Krise soziale Kontakte zu pflegen, bietet das Nachbarschaftszentrum in der Adventszeit das „Groner Plaudertelefon“ an.

Göttingen – Viele wünschen sich mit Blick auf die Corona-Krise und die Adventszeit einen Gesprächspartner. Deshalb wird ab Sonntag, 6. Dezember, in Göttingen das „Groner Plaudertelefon“ im Advent geschaltet.

Es ist täglich von 10 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 05 51/38 48 12 15 zu erreichen. Das ist ein Anschluss des Groner Nachbarschaftszentrums. Der Anruf wird dann an einen Gesprächspartner durchgestellt.

Die Initiative zu dem Projekt ergriffen Birgit Sterr, Ortsbürgermeisterin des Göttinger Stadtteils Grone, und Sabine Koch, Leiterin des Nachbarschaftszentrums. Hintergrund: Der Schutz vor dem Corona-Virus machte es notwendig, auf gemeinsame Veranstaltungen und Adventsfeiern zu verzichten.

Birgit Sterr, Groner Ortsbürgermeisterin.

„Uns allen fehlen diese sozialen Kontakte, und vielfach fehlt auch ein Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin“, so Sterr und Koch. Am Telefon warten Freiwillige aus Vereinen, den Kirchen und der Politik auf die Anrufe. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.