Sportvereine führen Menschen zusammen

Gute Stimmung beim Flüchtlingstag in der Funsporthalle

+
Auf eines Clowns: Beim Welcome Day auf den Göttinger Zietenterrassen hatten alle Teilnehmer ihren Spaß.

Göttingen. Tolle Stimmung herrschte am Sonntag auf den Göttinger Zietenterassen in der Funsporthalle, wo der SC Hainberg und des ASC Göttingen einen „Welcome Day“ für Flüchtlinge veranstalteten.

„Oh mein Gott, sind die alle nett“, sagte eine ältere Dame zu ihrem Mann, nachdem sie sich gerade mit einer Gruppe junger Männer aus Syrien unterhalten hatte. „So höflich und so froh darüber, dass sie endlich in Sicherheit sind.“

Solche und ähnliche Erkenntnisse dürften viele Göttinger gemacht haben, die an diesem Tag die Gelegenheit nutzten, mit Flüchtlingen aus den verschiedenen Unterkünften zusammenzukommen und mit ihnen ein paar gesellige Stunden zu verbringen.

„Wir wollten einen Ort der Begegnung schaffen, bei dem Vorurteilsmauern eingerissen und Brücken der Solidarität und Freundschaft gebaut werden konnten“, sagt Mitorganisator Lars Willmann vom SC Hainberg. Es werde so viel berichtet, erzählt und kommentiert über die Flüchtlinge und wie sie sich verhalten. Und vieles davon ist einfach nicht wahr.

Eigenes Bild machen

„Daher wollten wir den Menschen die Gelegenheit geben, vorbeizukommen, sich vor Ort ein eigenes Bild von den Menschen zu machen und sie kennen zu lernen.

Um dafür den perfekten Rahmen zu schaffen, hatten die Veranstalter ein buntes Programm zusammengestellt. Von diversen Spielen wie Jakkolo, Tischkicker, Dame, Schach und „Mensch ärgere Dich“ nicht über eine Hüpfburg, Kinderschminken und den Auftritt eines Clowns bis zur Come-Together-Wand, an der jeder den Umriss seiner Hand zeichnen und darin seinen Namen verewigen konnte war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch wenn es wegen der Sprachbarriere mit der Verständigung nicht immer so gut klappte, konnten doch alle miteinander Spaß haben.

„Das ist einfach traumhaft“, freute sich Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler über das „großartige Engagement des SC Hainberg und des ASC, aber auch aus der Bevölkerung“. Dass die Flüchtlinge in Göttingen und speziell auf den Zietenterassen derart willkommen seien, das sei schon etwas ganz Besonderes. „Das liegt einzig und allein an den Menschen hier“, sagte er.

Gute Stimmung beim Flüchtlingstag in der Funsporthalle

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.