Auftakt am Donnerstag, 5. Mai 

Händel-Festspiele: Noch Restkarten für Susanna 

+
Aufstrebender Opern-Star: Emily Fons ersetzt Lucy Crowe bei den Händel-Festspielen im Oratorium Susanna, mit dem am Donnerstag die Reihe eröffnet wird. 

Göttingen. Die Spannung steigt vor der Eröffnung der Internationalen Händel-Festspiele in Göttingen. Für den Auftakt - das Oratorium Susanna - gibt es noch Restkarten.

Um große Gefühle und starke Emotionen geht es am Donnerstag, 5. Mai, im Oratorium Susanna, mit dem die Internationalen Händel-Festspiele in der Stadthalle eröffnen.

Mit diesem Werk hat Georg Friedrich Händel einen barocken Thriller geschaffen. Emily Fons, ein aufgehender Stern in der Alte-Musik-Szene, singt die Titelrolle der jungen Frau, die Opfer einer mörderischen Verleumdungskampagne wird.

Die Susanna wird verkörpert von der zauberhaften US-amerikanischen Sopranistin Emily Fons. Ursprünglich besetzt war die Rolle mit Lucy Crowe. Aus familiären Gründen kann die englische Sopranistin im Oratorium Susanna der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen leider nicht auftreten.

Mit Emily Fons konnten die Festspiele kurzfristig hochkarätigen Ersatz für den Part der Susanna engagieren.

Die junge amerikanische Mezzosopranistin wird in der Barockszene als „Rising Star“ (Opera News) gehandelt und gilt als eine der besten Sängerinnen ihrer Generation.

In Göttingen war sie bereits 2014 in der Titelrolle der Oper Faramondo zu erleben. Emily Fons, die neben ihren sängerischen auch besonders für ihre darstellerischen Qualitäten geschätzt wird, ist regelmäßig Gast an großen internationalen Opernhäusern wie Chicago, Santa Fe, Dallas, San Diego und Madison und konzertierte auch mit dem Cleveland Orchestra und dem Los Angeles Chamber Orchestra.

Unter der Leitung des britischen Händel-Experten Laurence Cummings spielt das Festspiel-Orchester Göttingen, das die namhaftesten Barockspezialisten weltweit vereint. 

• Tickets für die Händel-Festspiele gibt es online oder an der Abendkasse in der Stadthalle Göttingen. Für Inhaber des Kulturticket Göttingen ist der Eintritt an der Abendkasse frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.