Handtaschenräuber überfielen Frauen: Beide verletzt ins Krankenhaus

Symbolfoto: dpa

Göttingen. Zwei Fußgängerinnen sind am Dienstagabend in Göttingen Opfer von Handtaschenräubern geworden. Beide Frauen erlitten Verletzungen.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war eine 64-jährige Frau gegen 20.50 Uhr auf dem Siekweg in Richtung Altdorf Grone unterwegs, als ihr in Höhe des Sportplatzes unvermittelt zwei Personen vermutlich Reizgas in die Augen sprühten. Dann habe jemand an ihrer Handtasche gezerrt und sie sei zu Boden gestürzt, wobei sie sich verletzte, erzählte sie den Beamten. Ihre Tasche hielt die 64-Jährige jedoch fest, so dass die Täter ohne Beute flüchteten.

Vorsorglich wurde die Frau mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die zweite Frau wurde gegen 22.10 Uhr im Pastor-Sander-Bogen in Geismar überfallen. Die 51-Jährige gab an, plötzlich sei ein Mann an sie herangetreten und habe ihre Handtasche gefordert. Als sie sich weigerte, zerrte der Mann am Riemen der Tasche, wodurch die Frau zu Boden stürzte und sich verletzte. Der Räuber floh mit der Tasche in seine Gewalt. Das Opfer wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen fanden die geraubte Handtasche in der Benzstraße, Es fehlten etwa 250 Euro Bargeld und ein Handy.

Der Täter war etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und sprach mit ausländischem Akzent. Er war dunkel gekleidet, trug eine dunkle Mütze und einen dunklen Schal mit weißen Applikationen, den er sich vor das Gesicht gezogen hatte.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0551/491-2215.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.