Auszeichnungen für die Besten

Handwerk in Südniedersachsen freut sich über Spitzen-Nachwuchs

+
Die besten Nachwuchshandwerker aus dem Landkreis Göttingen: Zum Erfolg gratulierten Landtagsabgeordneter Thomas Ehbrecht (links), Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (3.v.r.), Hauptgeschäftsführerin Ina-Maria Heidmann (2.v.r.) und Präsident Delfino Roman (rechts).

Göttingen/Northeim. Die besten Nachwuchsfachkräfte aus dem gesamten Gebiet der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen wurden jetzt die ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.

Alle angehenden Gesellen hatten sich beim „Praktischen Leistungswettbewerb“ über ihre schriftlichen oder praktischen Noten, einige auch über ihre Gesellenstücke gegen viele Mitbewerber durchgesetzt. Unter den 58 Kammerbesten waren diesmal sieben Landessieger und drei Absolventen, die es unter die drei besten Nachwuchshandwerker auf Bundesebene geschafft haben.

Delfino Roman, Präsident der Handwerkskammer, wies auf die guten beruflichen Perspektiven hin: „Sie haben sich für die richtige Berufsgruppe entschieden. Bei Technikern und Meistern ist die Erwerbslosenquote mit 1,7 Prozent sogar niedriger als bei Akademikern.“

Ausgezeichnete Nachwuchs-Handwerker aus dem Landkreis Göttingen 

Straßenbauer Johannes Bernhard (Ausbildungsbetrieb Vollmer Bau Duderstadt), Augenoptiker Christian Blasche (Apollo-Optik Göttingen), Konditorin Johanna Bormann (Mangold GbR Bad Lauterberg), Orthopädie-Mechanikerin Klara-Maria Brennecke (Otto Bock Duderstadt), Zimmerer Elias Bringmann (Zimmerer Bringmann Bilshausen), Straßenbauer Lennart Diedrich (Vollmer Bau Duderstadt), Friseurin Jaqueline Engel (Salon Holzapfel Göttingen), Malerin und Lackerierin Tamina Engelhardt (Victor Stahl Malermeister Rüdershausen), Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Jonas Filthith (Karosserie- und Fahrzeugtechnik Michael Kamer Dransfeld), Tischler Johannes Jacob Freiesleben (Beschäftigungsförderung Göttingen), Brauer und Mälzer Leon Hass (Duderstädter Braumanufaktur), Lebensmittel-Fachverkäuferin Alica Klapproth (Eberhard Eggers Osterode), Fleischer Tim Felix Koithahn (Koithahns Harzer Landwurst Spezialitäten Hattorf), Maurer Philip Müller (Baugeschäft Lüer Göttingen), Orthopädietechnik-Mechanikerin Bente-Ansa Ortgies (Sanitätshaus o.r.t. Göttingen), Orthopädietechnik-Mechaniker Robert Pankratz (Otto Bock Duderstadt), Elektroniker Simon Pautsch (Harz Energie Osterode), Dachdecker Tim-Merlin Schwarz (Florian Mose Bad Grund), Fliesenleger Sebastian Sittig (Gerhard Sittig Duderstadt), Lebensmittel-Fachverkäuferin Nadine Springer (Bäckerei Hermann), Feinwerkmechaniker Dennis Stromberg (Uni Göttingen), Mechatroniker für Kältetechnik Florian Trümmer (Rudolf Wiese Göttingen), Buchbinderin Sophia Tsai (Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen), Feinwerkmechaniker Michael Wäsch (Universitätsmedizin Göttingen).

Die besten Nachwuchs-Handweker aus dem Landkreis Northeim 

Die besten Nachwuchs-Handwerker aus dem Landkreis Northeim: Zu den ersten Gratulanten gehörten Hauptgeschäftsführerin Ina-Maria Heidmann (links), Rolf Wilke (2.v.l.) von Metall Innung Northeim-Einbeck, der frühere Handwerkskammer-Präsident Jürgen Herbst (4.v.r.) und Handwerkskammer-Präsident Delfino Roman (rechts). 

Tischlerin Hilke Hermine Becks (Ausbildungsbetrieb Andreas Neugebauer Einbeck), Feinwerkmechaniker Jonas Deilke (HeBo-Zerspanungstechnik Uslar), Kfz-Mechatroniker Philipp Ellies (Autohaus am Harztor Northeim), Konditorin Johanna Birgit Jakob (Karl Rolf Feinbäckerei Northeim), Zimmerer Jan Klaus (Zimmerei Ludewig Nörten-Hardenberg), Land- und Baumaschinenmechatroniker Dennis Krämer (NewTec West Einbeck), Maurer Dennis Lüttge (Peter Leibssle Einbeck), Fahrzeuglackierer Fabricio Moreira (Lackierservice Jentsch Northeim), Kauffrau für Büromanagement Saskia Philipp (Darigo Moringen).

Elf Fachkräfte erhalten Stipendien

Insgesamt elf Nachwuchs-Fachkräfte aus den Landkreisen Göttingen und Northeim erhielten Stipendien über 7200 Euro. Die Unterstützung können sie für ihre Weiterbildung zum Meister beziehungsweise Techniker einsetzen.

Unterstützt werden Elias Bringmann aus Bilshausen, Jonas Deilke aus Uslar, Lennart Diedrich aus Rüdershausen, Philipp Ellies aus Northeim, Leon Hass aus Duderstadt, Alica Klapproth aus Osterode, Tim Felix Koithahn aus Hattorf, Fabricio Moreira aus Einbeck, Simon Pautsch aus Osterode, Sebastian Sittig aus Duderstadt sowie Dennis Stromberg aus Scheden. Das Stipendium, das eine Karriere im Handwerk ermöglicht, wird von der Stiftung Begabtenförderung unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.