Handwerk wirbt mit Theater um Schüler

+
„Mit Herz und Hand“: Zimmerermeister Richard Betz umwarb mit seinem interaktiven Theaterstück in der Aula der Berufsbildenden Schulen II in Göttingen mehr als 250 Schüler aus dem gesamten Landkreis Göttingen.

Göttingen. Um ihr Image besonders bei Jugendlichen aufzufrischen, geht das Handwerk weiterhin neue Wege.

Ein Theaterstück, zu dem die Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen eingeladen hatte, sahen sich in der Aula der Berufsbildenden Schulen II in Göttingen am Donnerstag mehr als 250 Schüler aus dem gesamten Landkreis an, darunter auch zwei Klassen der Förderschule Hann. Münden und der Oberschule in Dransfeld.

Unter dem Titel „Mit Herz und Hand“ brachte Zimmerermeister Richard Betz in seinem 60-minütigen Stück dem jungen Publikum das Handwerk und seine Vielfältigkeit näher. Nicht in einem langweiligen Vortrag, sondern teilweise mit Kettensäge und großem Bohrer, mit Geschichten und Anekdoten, die Gehör fanden. In der anschließenden Diskussion beantwortete der schauspielernde Zimmermann Fragen, die den Jugendlichen unter den Nägeln brannten.

„Mit schlichten Anzeigen und nur mit Worten kann man heute keinen Blumentopf mehr gewinnen“, sagt Kreishandwerksmeister Christian Frölich. „Wir müssen neue Wege gehen und uns auch etwas Außergewöhnlicheres einfallen lassen, wenn wir junge Menschen für das Handwerk interessieren und begeistern wollen.“ Der direkte Kontakt beispielsweise in Form eines interaktiven Theaterstücks sei da sicherlich ein geeigneter Weg, um dem potenziellen Nachwuchs ein Stückchen näher zu kommen.

„Erfahrungen, die im Zusammenhang mit dieser Aufführung anderorts bereits gemacht wurden, zeigen, dass viele Jungen und Mädchen der 8. bis 10. Klassen sich daraufhin intensiver mit dem Thema Handwerk beschäftigt haben“, so Frölich. Das ist das Ziel der Kreishandwerkerschaft, denn mehr könne man zunächst nicht verlangen. „Es ist ein kleines Mosaiksteinchen im großen Gesamtbild, das am Ende zusammengeführt werden muss.“ (per)

www.handwerk37.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.