Handwerkliche Vorführungen

+
Gehört traditionell auf den Göttinger Weihnachtsmarkt: das Wiener Hochrad.

Wer an kunsthandwerklichen Angeboten interessiert ist, ist auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt genau richtig. In jedem Jahr reihen sich die Holzbuden und Stände, an denen noch echtes Handwerk betrieben wird, rund um Marktplatz, Altes Rathaus und Johanniskirche.

Täglich führen einige der Standbetreiber ihre handwerkliche Kunst vor, wie etwa die Töpfer, Korbflechter, Portraitmaler und Glasbläser. Man sieht die Herstellung von Bonbons, Kerzen, Filzarbeiten, Handpuppen, Blechspielzeug, Seifen, Gürtel, Steinofengebäck, Keramikgravur und Brandmalerei. Viele Standbetreiber kommen schon seit Jahren in der Adventszeit nach Göttingen. Bis zum 29. Dezember haben die Stände täglich bis 20.30 Uhr geöffnet. Montag bis Samstag beginnen sie um 10 Uhr und an Sonntagen um 11 Uhr.

Weihnachtliche Genüsse

Aber auch alle, die sich gerne mit Glühwein, Winterpunsch, heißen Waffeln, Maronen, Schmalzbrot oder Bratwurst in Stimmung bringen sind hier in besten Händen. Der Winterwald rund um den Gänselieselbrunnen schützt vor allzu großer Kälte.

Download

PDF der Sonderseiten Göttingen lädt ein

Ein traditioneller Spaß ist eine Fahrt mit dem Hochrad auf der Westseite der Johanniskirche. Gleich nebenan schmückt ein überdimensionaler Adventskalender die Fassade der Göttinger Stadtbibliothek. Seine Türchen werden allmorgendlich durch den Weihnachtsmann und Kindergartengruppen geöffnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ein Shuttleservice bringt samstäglich Auswärtige vom Schützenplatz mitten auf den Weihnachtsmarkt. Der kostenlose Buspendelbetrieb steht zwischen 9.40 und 20.20 Uhr im 10-Minuten-Takt zur Verfügung. (yjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.