Kunst am Fassberg

Heiner Bauschert: Retrospektive zum 90. Geburtstag

+
Auffliegenden Vögel, Farbholzschnitt (1981) von Heiner Bauschert

Göttingen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihen „Kunst am Fassberg“ lädt das Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie am Samstag, 7. April, um 16 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Heiner Bauschert und der malerische Holzschnitt“ im Foyer des MPI ein.

Zu Beginn gibt der Ausstellungskoordinator Ulrich Nauber eine Einführung in das Werk Heiner Bauscherts.

Zusätzlich steuert Thomas Bauschert, ein Sohn des Künstlers, persönliche Erinnerungen bei und begleitet die Veranstaltung an der Gitarre.

Die Ausstellung ist von Samstag, 7. April bis Dienstag, 1. Mai montags bis Freitags von neun bis 17 Uhr sowie an den Wochenenden und Feiertagen von zehn bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.