Geschwister-Scholl-Schule Göttingen

Heinz Erhardt: Open-Air auf der Leinwand am Schulhof

„Witwer mit 5 Töchtern“ – gedreht auch in Göttingen: Zu sehen sind (von links) Susanne Cramer, Vera Tschechowa, Angelika Meissner, Christine Kaufmann und Elke Aberle sowie Heinz Erhardt.
+
„Witwer mit 5 Töchtern“ – gedreht auch in Göttingen: mit (von links) Susanne Cramer, Vera Tschechowa, Angelika Meissner, Christine Kaufmann und Elke Aberle sowie natürlich Heinz Erhardt.

In Göttingen gibt es Open-Air-Kino auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Gesamtschule mit dem Heinz Erhardt-Spielfilm- Klassiker „Witwer mit fünf Töchtern“.

Göttingen – Das ist am Freitag, 10. September, ab 20 Uhr zu erleben, wenn die Weststadtkonferenz in Kooperation mit dem Filmbüro Göttingen den Spielfilm-Klassiker „Witwer mit fünf Töchtern“ zeigt.

Das Besondere: Der Film mit Heinz Erhardt als Friedrich Scherzer wurde auch auf dem Schulgelände gedreht, wo die Kinder der Film-Familie „Scherzer“ zur Schule gingen. Weitere Drehorte in Göttingen und der Region waren auch die „Von-Bar-Straße“, ein Hotel in der Göttinger Innenstadt, der Bahnhof Lenglern für die Schlussszene und Schloss Berlepsch, wie Sven Schreivogel vom Göttinger Filmbüro berichtet.

Der Filmexperte und Regisseur Schreivogel, der in Göttingen geboren wurde und in Neu-Eichenberg wohnt, wird vor dem Beginn der Filmvorführung eine kurze Einführung zur Entstehung des Films sowie zur Göttinger Filmgeschichte geben.

Gegen eine Spende sind alkoholfreie Getränke und Popcorn zu bekommen. Zu diesem spätsommerlichen Filmabend empfehlen die Veranstalter, eine Decke und warme Kleidung mitzubringen.

Kartenverkauf online über www.reservix.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen für drei Euro plus Vorverkaufsgebühr), Kartenverkauf auch über das Sanierungsbüro Weststadt, Pfalz-Grona-Breite 88 oder unter Tel. 0172/103 84 02; oder direkt an der Abendkasse für 3,50 Euro. (Thomas Kopietz)

Weitere Informationen gibt es unter: www.boatpeopleprojekt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.