Thimon von Berlepsch ist Botschafter

Hilfe für neues Kinder- und Jugendhospiz

Thimon von Berlepsch ist Botschafter für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter.
+
Thimon von Berlepsch ist Botschafter für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter.

Das geplante Kinder- und Jugendhospiz „Sternenlichter“ in Göttingen bekommt Unterstützung von Thimon von Berlepsch.

Göttingen – „Die Hoffnung gebende Arbeit des Hospizes Sternenlichter ist ein wahrer Lichtblick für Kinder und Eltern in besonders herausfordernden und schweren Lebensphasen“, sagt von Berlepsch.

Für den Magier und Hypnotiseur sei die Arbeit als Botschafter für das Projekt des Fördervereins und der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta eine Herzensangelegenheit – auch weil er lokalen Bezug zu Göttingen hat, denn der Zauberkünstler wuchs im Schloss Berlepsch bei Witzenhausen auf. Dort lebte er in einer Großfamilie, heute hat er eine eigene Familie. Deshalb verstehe er, wie wichtig Unterstützung im familiären Alltag sei.

Um auch schwerkranke Kinder und Jugendliche zu unterstützen, wird es im geplanten Hospiz „Sternenlichter“ bis zu zwölf Plätze für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geben. Das Hospiz soll in Grone gebaut werden und wird zum Teil aus Spenden finanziert. (ter)

Mehr Informationen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.