HNA-Leser bei Jan Delay

Jan Delay kommt mit seiner Show nach Göttingen. Foto: nh

Göttingen. Fünf Leser hatten Erfolg bei ihrer Teilnahme am HNA-Glückstelefon: Sie gewinnen jeweils zwei Eintrittskarten für die Show von Jan Delay am Donnerstag, 19. März, um 20 Uhr in der Göttinger Stadthalle.

Das sind die Gewinner, jeweils zwei Karten gehen an:

• Torsten Heise aus Witzenhausen

• Julia Heiligenstadt aus Northeim

• Volker Bartholomai aus Fuldabrück

• Gudrun Wollersen aus Northeim

• Heike Stillig aus Moringen.

Alle, die im Glückstelefon keinen Erfolg hatten, können noch Karten für die Show des Hamburgers im alten Göttinger Rathaus kaufen. Sie kosten ab 39,10 Euro.

Jan Delays Musik verbindet nicht nur Soul und Hip-Hop-Elemente. Die neue Platte namens „Hammer und Michel“ widmet sich diesmal ganz dem Thema Rock. In einer Ankündigung heißt es: „Jan Delay und die Disko No.1 haben sich Leder und Nieten an ihre Anzüge geheftet und ein bombastisches Rockalbum aufgenommen. Nun machen sie sich wieder auf den Weg, um mit neuem Sound sämtliche Ortschaften der Republik wegzupusten. In gewohnt glamouröser Abriss-Manier“. Mit dabei ist auch der Background-Chor namens Delaydies, und die Bläsertruppe Jonny Blazers. (jvp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.