1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Holtenser Berg in Göttingen: Verbesserung der Nahmobilität

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Das Wohngebiet Holtenser Berg aus der Luft.
Das Wohngebiet Holtenser Berg (unten) aus der Luft. © Stefan Rampfel

Die Nahmobilität auf dem Holtenser Berg in Göttingen soll verbessert werden. Dazu hat die Stadtverwaltung eine Umfrage gestartet.

Göttingen – Die Stadtverwaltung will die Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr sowie die Aufenthaltsqualität auf dem Holtenser Berg in Göttingen nachhaltig verbessern.

Mit verschiedenen Maßnahmen sollen dabei Barrieren abgebaut und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Die Bewohner des Stadtteils sowie Interessierte werden bis zum 11. Dezember zu ihren Ideen, Hinweisen und Bedürfnissen befragt, damit diese in die Planungen einfließen können. Das Planungsbüro „PGT Umwelt und Verkehr GmbH“ wird das Konzept schließlich erarbeiten.

Beispielsweise sollen Fuß- und Radwege sicher, komfortabel und ohne Umwege oder Hindernisse zum Ziel führen. Es sollen mehr Sitzgelegenheiten entstehen, Begegnungsorte geschaffen und das Wohn- und Straßenumfeld aufgewertet werden. Mit der Verbesserung der Nahmobilität wird zudem das Ziel verfolgt, den motorisierten Individualverkehr zu reduzieren.

Weitere Informationen gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare