Einflüsse aus Japan und Südamerika

Hotel Freigeist in Göttingen: Alexander Zinke wird Küchenchef

+
Alexander Zinke: Er ist künftiger Küchenchef im Freigeist Götingen.

Göttingen. Alexander Zinke wird Küchenchef des künftigen Hotel Freigeist am Groner Tor in Göttingen. Er möchte die Gäste mit Einflüssen aus Japan und Südamerika überraschen.

Auf der Karte werden deshalb unter anderem Sushi und Sashimi, Ceviche und Gemüse, Fisch und Fleisch vom Josper-Grill stehen. Und nach dem Motto „Teilen ist das neue Haben“ werden im Restaurant alle Gerichte zum Teilen serviert.

Seine Lehre zum Koch hat der heute 40-jährige Zinke im „Marriott Hotel“ Gera absolviert. Doch bald schon zog es den jungen Koch in die Ferne. Sein erster Stopp: London. Dort heuerte er im renommierten Hotel „The Savoy“ sowie im Nobu, einem der bekanntesten Nikkei-Restaurants Großbritanniens, an. Es folgten weitere Stationen in prämierten Häusern, unter anderem im „St. David’s Rocco Forte“ im walisischen Cardiff und dem „The Connaught“ in London. Weitere Stationen führten ihn nach Frankreuch Wien und Bangkok.

Modernes und kreatives Restaurantkonzept

2014 folgte ein Wechsel in den arabischen Raum, wo er zunächst die Position des Chef de Cuisine in dem mit sieben Sternen ausgezeichneten Hotel „Burj Al Arab“ in Dubai übernahm. Weiter ging es nach Abu Dhabi, wo Zinke – ebenfalls als Chef de Cuisine – die Eröffnung des in den berühmten Etihad Towers gelegenen Hotels „Jumeirah“ begleitete. 

Bevor Alexander Zinke beim Freigeist Göttingen anheuerte, sammelte er weitere Erfahrungen im luxuriösen „Saman Villas Resort“ auf Sri Lanka und im „Waldhaus Flims“ im schweizerischen Graubünden. Mit seinem Engagement in Göttingen lässt sich der weit gereiste Thüringer und zweifache Familienvater nun in der Nähe seiner alten Heimat nieder.

„Wir möchten in Göttingen mit einem modernen und kreativen Restaurantkonzept überzeugen und haben mit Alexander Zinke genau den richtigen Mann für diese Aufgabe gefunden. Er hat nicht nur einen Bezug zu unserer Region, sondern dank seiner langjährigen Auslands- und Berufserfahrung ein enormes kulinarisches Know-How“, sagt Georg Rosentreter, Geschäftsführer der Freigeist & Friends GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.