Ursache für Feuer ist weiterhin unklar

Hütte in Göttinger Gartenkolonie  brannte nieder: Leiche wird obduziert

+
Die Gartenhütte brannte lichterloh: Die Ursache für das Feuer ist bislang unklar.

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte am Mittwoch gegen 12.50 Uhr eine Gartenhütte in der Kleingartenkolonie „Am Rohns“ in Göttingen bis auf die Grundmauern nieder. Die dabei gefundene Leiche wird jetzt in der Rechtsmedizin untersucht.

Zuletzt aktualisiert am 31.5. um 10.20 Uhr -  Laut Polizei dauern die Ermittlungen zur Identität der Leiche an.

Die Feuerwehr war bei den Löscharbeiten in der Brandruine auf den leblosen Körper gestoßen. Der Brandort war deshalb von der Polizei abgesperrt worden.

Ermittler hatten vor Ort mit den erforderlichen Begutachtungen und Untersuchungen begonnen. Die Brandursache ist weiterhin unklar. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Herberhausen waren mit insgesamt etwa 15 Aktiven im Einsatz.

„Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Hütte bereits lichterloh“, sagte Einsatzleiter Frank Gloth.

Die Feuerwehr legte eine lange Schlauchleitung von der Brandstelle bis zum Hydranten auf der Konrad-Adenauer-Straße, um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.