Polizeieinsatz

Mann hetzt Hund auf Nachbarn - Polizei greift durch

In Mühlhausen wird ein Mann von einem aggressiven Hund bedroht. Die Polizei ermittelt nun gegen den Besitzer. (Symbolbild)
+
In Mühlhausen wird ein Mann von einem aggressiven Hund bedroht. Die Polizei ermittelt nun gegen den Besitzer. (Symbolfoto)

In Mühlhausen wird ein Mann von einem aggressiven Hund bedroht. Die Polizei ermittelt nun gegen den Besitzer des Tieres.

Mühlhausen – Am Dienstagabend (21.09.2021) wandte sich ein Mann aus der thüringischen Stadt Mühlhausen mit den panischen Worten „Kommen Sie schnell, ich werde bedroht“ an die Polizei. Wie die Landespolizeiinspektion Nordhausen bekannt gibt, konnte man im Hintergrund lautes Bellen eines Hundes hören.

Die Beamten eilten zu der angegebenen Stelle im Stadtgebiet und trafen dort auf einen völlig verwahrlosten sowie aggressiven Hund. Dieser ließ sich laut Angaben der Polizei auch später von der alarmierten Tierrettung nur schwer besänftigen.

Hunde-Attacke in Mühlhausen: Mann ruft verzweifelt die Polizei

Bisherigen Ermittlungen zufolge sei der Mann vom Einkaufen nach Hause gekommen und im Keller gegen eine Wand gestoßen. Dadurch habe sich ein Anwohner, der Besitzer des Hundes, gestört gefühlt. Nachdem dieser die Wohnungstür geöffnet hatte, sei das Tier direkt auf den Mann zugerannt. Anstatt den Hund zurückzurufen, habe er ihn weiter auf den Mann gehetzt.

Dieser habe daraufhin die Flucht ergriffen, um sich vor dem Tier schützen zu können. Nachdem er sich über einen Zaun gerettet hatte, habe er die Polizei alarmiert. Der Hund kam daraufhin in ein Tierheim. Bei dem Tierhalter ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 1,3 Promille. Anschließend wurde eine Blutabnahme durchgeführt. Gegen den 66-Jährigen läuft nun ein Verfahren wegen des Verdachtes der versuchten gefährlichen Körperverletzung. (as)

Hunde-Attacken sind keine Seltenheit: In Hardegsen (Kreis Northeim) erleidet ein Mann vor einem Einkaufsmarkt von einem Hund mehrere Bisswunden. In Eschwege hat ein Hund ein Kleinkind in das Gesicht gebissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.