Mehr als 700 Einsendungen

Ideen für den Klimaplan Göttingen 2030

Das freut wohl auch Klima-Aktivisten: Die Stadt Göttingen will mit Ideen von Göttinger Bürgern den Klimaplan Göttingen 2030 ausarbeiten.
+
Das freut wohl auch Klima-Aktivisten: Die Stadt Göttingen will mit Ideen von Göttinger Bürgern den Klimaplan Göttingen 2030 ausarbeiten.

„Klimaplan Göttingen 2030 - Eure Klima-Ideen für Göttingen sind gefragt!“ Unter diesem Motto hat die Stadt Göttingen Bürger aufgerufen, ihre Klima-Ideen einzuschicken.

Göttingen – Wie die Stadt mitteilt, gingen 737 Ideen ein und zusätzlich 53 Projektkonzepte für einen Wettbewerb.

Einsendungen kamen zu Themen wie Verkehr, Solarenergie, bauen und wohnen, nachhaltig leben und mehr Grün. Die Klimaschutz-Fachleute der Stadtverwaltung werten die Klima-Ideen aus. Mit ihnen und der Unterstützung von Sachverständigen werden Maßnahmen für den Klimaplan Göttingen 2030 ausgearbeitet. Der Plan soll Anfang nächsten Jahres für die Beschlussfassung in den politischen Gremien vorliegen.

Die eingereichten Projektkonzepte werden von einer Jury bewertet. Die drei Besten werden ausgezeichnet und mit bis zu 1000 Euro unterstützt. Außerdem werden weitere für die Teilnahme an begleitenden Projektwerkstätten ausgewählt.  

fab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.