Ermittlungen laufen

Illegales Autorennen: Polizei vermutet Drogenkonsum bei 24-Jährigem

Ein Polizei mit einem Wagen mit eingeschaltetem Blaulicht
+
Die Polizei ermittelt nach einem illegalen Autorennen, bei dem ein Auto mehr als 160 km/h auf einer Landstraße erreichte gegen einen Mann. (Symbolbild)

Die Polizei im Landkreis Hameln-Pyrmont ermittelt gegen einen 24-Jährigen wegen eines illegalen Autorennens am Dienstag (10.11.2020).

Hameln – Laut Polizei entzog sich der Mann aus Salzhemmendorf bei einer Polizeikontrolle Gas und gab Gas. Gegen 14.30 Uhr wollten Beamte des Polizeikommissariats Bad Münder den BMW-Fahrer in Salzhemmendorf anhalten und kontrollieren. Als dieser den Streifenwagen sah, beschleunigte er seinen Wagen auf mehr als 100 km/h innerorts – ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Außerhalb der Ortschaft erreichte er ein Tempo von mehr als 160 km/h.

Erst in Hemmendorf verlangsamte der 24-Jährige seinen Pkw, sprang nach einer Vollbremsung aus dem noch rollenden Fahrzeug und entfernte sich fußläufig, ohne seinen BMW gegen weiteres Wegrollen zu sichern.

Eine Polizeibeamtin sprang in den noch rollenden Pkw, zog die Handbremse und verhinderte so, dass der Wagen Schaden anrichtete. Danach nahm auch sie zu Fuß die Verfolgung auf. Der Flüchtende konnte schließlich von den Polizeibeamten eingeholt werden. Der Mann wurde zur Dienststelle nach Bad Münder gebracht.

Der 24-Jährige stand nicht unter dem Einfluss von Alkohol, vermutlich aber unter Drogen. Ein freiwilliger Drogenvortest war positiv. Sein Führerschein wurde nach der Entnahme einer Blutprobe beschlagnahmt. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.