Beratungsstätte wurde modernisiert

Immobilienzentrum der Sparkasse Göttingen im neuen Look

Das Immobilienzentrum der Sparkasse: Es präsentiert sich am Groner Tor in neuem Look.
+
Das Immobilienzentrum der Sparkasse: Es präsentiert sich am Groner Tor in neuem Look.

Sieben Wochen hat der Umbau gedauert. Danach präsentierte sich das Immobilienzentrum der Sparkasse Göttingen am Groner Tor in neuem Look.

Göttingen – Seit drei Wochen begrüßen nun die Berater und Beraterinnen dort die Kunden. Der Umbau zeigt Wirkung: Die Beratungsräume für die Kunden wirken offener, heller, moderner und letztlich einfach angenehm.

Die erfahrenen Maklerinnen und Makler der Sparkasse Göttingen können nun auch einen neuen Besprechungsraum nutzen, der die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch bietet. Das soll auch den Teamgeist stärken, wie die Sparkassen-Vorstände anmerken. Außerdem wurde der Eingangsbereich offener gestaltet sowie der Empfang und Wartebereich umgestaltet. Zusätzlich zu der Erneuerung der Heiz- und Klimatechnik wurden die Bodenbeläge ausgetauscht und den Räumen ein neuer Anstrich verpasst.

„Wir wollten unser Immobilienzentrum optisch an das Erscheinungsbild unserer benachbarten neuen Hauptfiliale anpassen“, schildert der scheidende Vorstandsvorsitzender Rainer Hald die Intention. Dass dies gelungen ist, bekräftigt Hald: „Unsere Kunden sowie Mitarbeiter werden sich hier wohlfühlen“, ist er überzeugt.

Das sei ein nicht unerheblicher Faktor, sagt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Michael Birlin, der auch auf die Erfolge der Abteilung hinweist: „Unsere sieben qualifizierten Maklerinnen und Makler vermitteln über 250 Objekte pro Jahr. Das ist mehr als eine Immobilie pro Werktag und zeigt, dass uns sehr viele Kundinnen und Kunden ihr Vertrauen schenken.“

Beteiligt am Umbau waren lokale Handwerksbetrieben, die ihren Teil dazu beitrugen, dass der Zeitplan eingehalten werden konnte. „Ihnen gilt unser besonderer Dank bei der Umsetzung dieses Projektes, denn es zeigt, dass wir uns nach wie vor auf unsere Dienstleister aus der Region verlassen können“, lobt Hald.

Der Leiter des Immobilienzentrums bringt es auf den Punkt: „Wir haben für unsere Kundinnen und Kunden eine tolle Wohlfühlatmosphäre an unserem modernisierten Standort geschaffen“, sagt Patrik Beckmann.

„Die Qualität unserer Immobilienberatung war schon immer hoch“, untermauert Rainer Hald. „Jetzt haben wir die äußeren Gegebenheiten den inneren Werten unserer Sparkasse angepasst.“ (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.