1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Impfungen ohne Termin im Göttinger Stützpunkt Siekhöhe - „Rosenmontagsimpfen“ im Kostüm

Erstellt:

Von: Melanie Zimmermann, Bernd Schlegel

Kommentare

Ein Mitarbeiter bereitet im Impfzentrum eine Spritze mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus vor.
Ein Mitarbeiter bereitet im Impfzentrum eine Spritze mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus vor. (Symbolbild) © Sven Hoppe/dpa

Im Impfstützpunkt auf der Siekhöhe in Göttingen gelten ab sofort neue Servicezeiten.

Göttingen – Die Einrichtung (Anna-Vandenhoeck-Ring 13), die in der Nähe der Autobahn zu finden und gut erreichbar ist, wird von vielen Impfwilligen aus der Region genutzt. Laut Stadtverwaltung sind Impfungen auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Hier die neuen Servicezeiten auf einen Blick:

Rosenmontagsimpfen auf der Siekhöhe

Wie die Göttinger Stadtverwaltung weiter mitteilt, wird es am Rosenmontag. 28. Februar, bunt im Impfstützpunkt am Anna-Vandenhoeck-Ring 13. Von 9 Uhr bis 18 Uhr führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Impfungen in bunten Karnevals-Kostümen durch.

Kinder zwischen fünf und elf Jahren können an diesem Tag ebenfalls geimpft werden, die Impfstraße hierfür öffnet um 14 Uhr. Auch diejenigen, die geimpft werden möchten, können sich gerne karnevalistisch in Schale werfen.

Ab 15.30 Uhr sorgen außerdem Mitglieder des Karnevalsvereins Rheintreue E.V. KG Rot-Weiß Göttingen bei den Vor- und Nachbeobachtungen der Impfungen für Stimmung.

Alle anwesenden Mitglieder des Vereins sowie etwaige Begleitpersonen zu den Impfungen müssen die 2Gplus-Regel einhalten. Im Impfstützpunkt gilt außerdem die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen.

Eine vorherige Terminbuchung im Impfportal des Landes ist möglich, aber nicht notwendig.

Service: Alle Termine der Impfteams unter goe.de/impfteams. (Bernd Schlegel/Melanie Zimmermann)

Auch interessant

Kommentare