Feuerwehr löschte zügig

In der Göttinger Nordstadt brannte es in einer Küche

Lüften und Besprechen nach dem Einsatz: Feuerwehrleute am Pfingstsonntag nach dem Löschen eines Küchenbrandes in der Nordstadt von Göttingen.
+
Lüften und Besprechen nach dem Einsatz: Feuerwehrleute am Pfingstsonntag nach dem Löschen eines Brandes an der Philipp-Reis-Straße in der Nordstadt von Göttingen.

Feuerwehreinsatz am Pfingstsonntag in der Göttinger Göttinger Nordstadt. Gegen 10.40 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr über einen Küchenbrand in der Philipp-Reis-Straße informiert.

Göttingen - Der Hausmeister der Wohnanlage wurde auf das Piepen des Rauchmelders in dem Wohnblock aufmerksam, schaute in dem betroffenen Appartement nach und entdeckte das Feuer in der Kochnische. Er wählte sofort die Notruf-Nummer.

Daraufhin rückten der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Weende aus. Bei Ankunft drang Qualm aus dem Zimmer im ersten Obergeschoss. Ein Trupp unter schweren Atemschutz löschte den Brand schnell.

Nach ersten Erkenntnissen soll Plastik auf einer eingeschalteten Herdplatte gebrannt haben. Eine Person war nicht in der Wohnung.

Das Appartement wurde nach dem Löschen des Feuers belüftet. Nach wenigen Minuten war der Feuerwehreinsatz beendet.Wie hoch der Schaden ist, konnte zunächst noch nicht gesagt werden.

Die Polizei war vor Ort. (Stefan Rampfel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.