Aktion der Berufsberatung

Info-Abend der Arbeitsagentur: Was tun nach dem Abitur?

+
Arbeitsagentur Göttingen mit Berufsinformationszentrum: Beides ist an der Bahnhofsallee zu finden.

Die Berufsberatung für Abiturienten der Arbeitsagentur Göttingen lädt Eltern und Jugendliche zu einem Info-Abend ein.

Die Experten informieren am Dienstag, 26. November, über die vielfältigen Möglichkeiten für Jugendliche mit Hochschulreife oder mit Fachabitur. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen des Göttinger Berufsinformationszentrums (BiZ), Bahnhofsallee 5.

Nach Umfragen sind Eltern weiterhin die wichtigsten Ratgeber ihrer Kinder beim Berufswahlprozess. Deshalb bieten Markus Bremer und Simone Bettenhausen, beide Berufsberater für Abiturienten, diesen Abend an. Sie beleuchten die vielfältigen Möglichkeiten der Berufs- und Studienwahl. Eltern können die Veranstaltung auch gemeinsam mit ihren Kindern besuchen.

Es gibt unter anderem Informationen über die verschiedenen Formen des dualen Studiums. Außerdem wird skizziert, welche Studiengänge gute Arbeitsmarktchancen versprechen. Vorgestellt werden zudem der Ablauf der Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz sowie die Studienfinanzierung. Auch Fragen der Besucher werden beantwortet.

Die Teilnahme an dem Info-Abend ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird jedoch um Anmeldungen unter Tel. 0551/520-670 oder per E-Mail an goettingen.biz@arbeitsagentur.de gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.