UniversitätsKrebszentrums Göttingen

Info-Veranstaltung für Patienten mit MDS

+
Krebszellen

Für Patienten mit Myelodysplastischen Syndromen (MDS), Angehörige und Interessierte findet am Samstag, 8. Februar, von 9 bis 17 Uhr, eine Informationsveranstaltung in der Alten Mensa in Göttingen statt.

Als MDS wird eine Reihe von Erkrankungen des Knochenmarks bezeichnet. Dabei werden zu wenig funktionstüchtige Blutzellen gebildet.

Experten des UniversitätsKrebszentrums Göttingen der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) referieren über Behandlung und Erforschung von MDS. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der MDS-Patienten Interessengemeinschaft (IG) /Leukämiehilfe Rhein-Main.

Bis zum Freitag, 24. Januar, können sich alle Interessierten telefonisch unter 06142/32240 oder E-Mail an buero@LHRM.de anmelden. Alle Informationen und das Programm findet man unter gccc.umg.eu. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 8. Februar, 9 bis 17 Uhr, Alte Mensa, Am Wilhelmsplatz 3, Göttingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.