1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Innovationspreis: Starke Leistungen der Wirtschaft in der Region

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

null
Die Sieger des Innovationspreises 2018 des Landkreises Göttingen: Die erfolgreichen Unternehmer wurden am Mittwoch im Deutschen Theater ausgezeichnet. © Hubert Jelinek

Göttingen. Die Wirtschaft in der Region kann mit Ideen überzeugen. Das wurde bei der Verleihung des Innovationspreises des Landkreises Göttingen am Mittwoch im Deutschen Theater deutlich.

114 Bewerbungen gingen bei der Jury ein. Sie zeigen die gesamte Bandbreite der Leistungen der Unternehmen. „Der Innovationspreis ist die Plattform für Kreativität und unternehmenerisches Potenzial der Region“, sagt Landrat Bernhard Reuter. Preise wurden in drei Kategorien vergeben. Außerdem gab es vier Sonderpreise.

Kategorie „Gründer und Jungunternehmer“ (49 Bewerber)

1. LifeScience Plasma GmbH Göttingen für „Biozid freie Schädlingsbekämpfung durch Plasmatechnologie“;

2. Alarmplane.de GmbH aus Geestland für „Alarmplane“;

3. Wunderbar Unverpackt GmbH aus Göttingen für „Plastikfreies Einkaufen in der Region Göttingen“.

Kategorie „Bewerber mit bis zu 20 Mitarbeiter“ (35 Bewerber)

1. Works Technology & Innovation aus Duderstadt für „Ipso Cast, Abformhilfe für Amputationsstümpfe“;

2. Memotec GmbH & Co. KG aus Leinefelde für „Rotations-Hub-Modul RHM – 360 Grad Freiheit auf ganzer Linie“;

3. TRIBodyn AG aus Northeim für „Lithovit von Tribodyn – organischer, hocheffektiver Blattdünger“.

Kategorie „Bewerber/Innen über 20 Mitarbeiter“ (39 Bewerber)

1. Stöbich Brandschutz GmbH aus Goslar für „Fibershield-I – Isolierender (wärmedämmender) Feuerschutzvorhang“;

2. Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH aus Osterode für „LyoShuttle – das innovative vollautomatische Be- und Entladesystem für Gefriertrockner“;

3. Südharz Klinikum Nordhausen, Institut für Radiologie für „Neue Wege in der Diagnostik bei Krebspatienten“.

Sonderpreis „Umwelt“

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation aus Göttingen für „EcoBus – ein bedarfsgerechtes ÖPNV System“.

Sonderpreis „Integration und Soziales“

Nicoletta’s Handicap Dolls aus Grafhorst für „Nicoletta’s Handicap Dolls“.

Sonderpreis „Wissenschaft und Bildung“

Angiolutions UG aus Göttingen für „A3-Shield: Neue Wege zur Entschärfung einer tickenden Zeitbombe im Bauch“.

Sonderpreis „Messtechnik“

LaVision GmbH aus Göttingen für „MiniShaker Robotic – vollautomatische großvolumige Strömungsmessung“.

Organisiert wurde die Preisverleihung von der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH. Unterstützung kam von den Sparkassen aus Göttingen, Duderstadt, Hann. Münden und Osterode sowie von der EAM, dem Niedersächsischen Umweltministerium sowie dem Wirtschaftsverband Measurement Valley.

Die Sieger erhalten ein Preisgeld von jeweils 3000 Euro. Die Zweitplatzierten bekommen jeweils 2000 Euro. Die Drittplatzierten erhalten jeweils 1000 Euro. Die Sieger der Sonderpreise dürfen sich auf ein Preisgeld von jeweils 3000 Euro freuen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Abend im Deutschen Theater die Musikschule ff aus Hann. Münden.

Auch interessant

Kommentare