St. Jacobi feiert den sanierten Kirchturm

Göttingen. Mit einem großen Fest hat die Kirchengemeinde St. Jacobi am Wochenende das Ende der fünfjährigen Sanierung ihres Kirchturms gefeiert.

Lesen Sie dazu auch:

-Ein Buch zum Ende der Turmsanierung

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen am Samstag die Glocken des Kirchturms. Bei einem Platzkonzert des Posaunenchor St. Johannis (im Bild) und der Glockenspieler Dr. Ernst Puschmann, Dr. Martin Begemann und Arne zur Nieden ertönten abwechselnd der Chor und die Kirchenglocken. Erstmals war dabei auch eine neue F-Glocke im Glockenspiel zu hören, die dann später bei mehreren Turmbesichtigungen auch in Augenschein genommen werden konnte.

Nach dem sonntäglichen Festgottesdienst, in dem die St. Jacobikantorei Werke von Cesar Frank und Charles Marie Widor sang, endete das Fest der Jacobi-Gemeinde mit Kaffee und Grillen im Pfarrgarten. (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.