Literarisches Multi-Talent

Jaroslav Rudis kommt am Montag ins Literarische Zentrum Göttingen

Jaroslav Rudis.
+
Jaroslav Rudis.

Göttingen. Auf der Leipziger Buchmesse wird stets der Preis der Literaturhäuser vergeben. Das Literarische Zentrum Göttingen präsentiert am Montag den Preisträger Jaroslav Rudis.

Die Bandbreite seines Schaffens ist enorm: Theaterstücke, Kino- und Fernsehfilme, die Graphic Novel „Alois Nebel“, Hörspiele, Opernlibretti und Essays – und musikalisch ist er mit seiner „Kafka Band“ unterwegs. Cool, witzig kritisch, politisch, poetisch, anti-bürgerlich kommt das alles laut. Ankündigung daher – kurzum: es ist literarischer Rock’n’Roll.

Am Montag, 19. März wird Jaroslav Rudis um 20 Uhr im Gespräch mit dem Kafka-Biografen Reiner Stach im Literarischen Zentrum Einblicke in seine vielseitigen Projekte geben.

Karten: Vorverkauf sieben und neun Euro, Abendkasse acht und zehn Euro, www.literarisches-zentrum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.