1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Jazz-Musiker Tingvall spielt im Göttinger Zufall.lab

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Vielseitiger Musiker: Der Jazzer Martin Tingvall ist auch in anderen Genres zu Hause.
Vielseitiger Musiker: Der Jazzer Martin Tingvall ist auch in anderen Genres zu Hause. © Privat/nh

Der Göttinger Kultursommer geht weiter. Mit dem Jazz-Musiker Martin Tingvall wartet am Samstag, 20. August, ein Highlight im Zufall.lab.

Göttingen – Herausragender Künstler in ganz besonderer Umgebung: Mit diesem doppelten Qualitätssiegel lockt der Göttinger Kultursommer am Samstag, 20. August, Musikfreunde in das Zufall.lab des Göttinger Logistikunternehmens.

Ab 20 Uhr wird der großartige Jazz-Musiker Martin Tingvall dort zu Gast sein und das Album mit dem so stellvertretenden Titel für diese Zeit, „When Light Returns“, vorstellen. Es gibt noch Karten. Diese kosten im Vorverkauf 22 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Jazz-Musiker Tingvall spielt im Zufall.lab im Rahmen des Kultursommers - Es gibt noch Karten

Der Schwede und Wahl-Hamburger Tingvall begann mit neun Jahren als Autodidakt mit dem Klavierspielen – und fast zeitgleich mit dem Komponieren. Tingvall besuchte eine musikalische Volkshochschule in Südschweden, studierte später Jazz und Komposition in Malmö.

Anfang der 2000er-Jahre zog es ihn nach Hamburg. Dort gründete er mit dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel und dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo ein Ensemble gründet. Das Tingvall-Trio kam an und herum – so auch in der Region Nordhessen/Südniedersachsen.

Tingvall heimste auch Preise in wie den Jazz-Echo, schaffte es sogar in die Pop-Charts – das zeigt die Bandbreite der Musik, auch des Trios. Musikalische Wurzeln hat Martin Tingvall auch in der Klassik, aber auch Pop und Rock beeinflussen ihn.

Shuttle-Bus fährt Besucher zum Konzert im Zufall.lab

Zusammengearbeitet hat er – als Hamburger fast zwangsläufig – auch mit Udo Lindenberg und an der Entstehung von Stücken wie „Wenn Du durchhängst“ oder „Woddy, woddy Wodka“ mitgewirkt, wie der Journalist Jakob Buhre recherchiert hat.

Übrigens: Wenige Tage nach dem Auftritt in Göttingen spielt Tingvall vor großer Kulisse in „dem“ Konzerthaus der Hafenstadt Hamburg: am 6. September in der Elbphilharmonie mit Sebastian Knauer, Joja Wendt und Axel Zwingenberger beim Hamburger Piano-Sommer.

Zurück nach Göttingen: Dort muss sich niemand Gedanken über An- und Abreise zum Zufall.lab machen: Es gibt einen Shuttle-Bus – Fahrzeiten: 19 Uhr und ca. 19.30 Uhr von der Haltestelle Albaniplatz über Haltestelle Landgericht/Bahnhof zur Spielstätte – zurück um 22 Uhr und gegen 22.30 Uhr. (tko)

Göttinger Kultursommer, Martin Tingvall, Samstag, 20. August, Zufall.lab, Gotthelf-Leimbach-Straße 3, 37079 Göttingen. Karten an bekannten Vorverkaufsstellen und reservix.de.

Auch interessant

Kommentare