Konzertreihe

Jazz-Star kommt zum Vinyl-Reservat-Jubiläum nach Göttingen

+
Begründer des Ethopian Jazz: Hailu Mergia spielt am Mittwoch im Alten Rathaus.

Göttingen – Der Schallplattenladen „Vinyl-Reservat“ in der Roten Straße 17 in Göttingen feiert sein zehnjähriges Bestehen – natürlich mit Musik und einer Konzertreihe bis zum Samstag.

Achtung: Alle Besucher sollten – vor allem für die Konzerte im Laden – mindestens 15 Minuten vor Beginn dort sein. Es könnte voll werden.

Mittwoch, 2. Oktober: Mit Hailu Mergia kommt ein Spitzen-Jazz-Musiker in das Alte Rathaus. Ab 20.15 Uhr wird dort Ethopian Jazz zu hören sein. Heilu Mergia gilt als Begründer dieses Jazz-Stils. In Göttingen wird Mergia (Keyboard/Akkordeon) zu hören sein mit Ken Joseph (Drums) und Alemseged Kebede-Anissa (E-Bass). Den Re-Start seiner Karriere feierten 2014 die weltweiten Gazetten, wie New York Times und The Wired. Eintritt: 15 bis 25 Euro.

Donnerstag, 3. Oktober: Dann wird es eng und heiß im Vinyl-Reservat, Barfüßerstraße: Freddy Fischer and his Cosmic Rocktime Band aus Berlin spielen dort auf. Beginn: 20 Uhr, Abendkasse 15 Euro, VVK 10 Euro.

Freitag, 4. Oktober: Wieder im Plattenladen gibt es dann Persischen Rock von einer Göttinger Band: Shiraz bietet Weltmusik. Dabei sind Musiker aus Persien, Sri Lanka, Venezuela, Mexiko und Deutschland. Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 15 (AK)/10 (VVK)Euro.

Samstag, 5. Oktober: Aus Paris kommen in das Vinyl-Reservat Djeuhdjoah & Lieutenant Nicholson mit einer mitreißenden Mischung aus Soul, Funk, African-Music und Disco). Eintritt: 20/15 Euro. Danach Aftershow-Party im nahen Dots. Eintritt zur Party ab 22 Uhr: 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.