22 Aussteller in Göttinger Volksbankzentrale

„Nacht der Bewerbung“: 1000 junge Menschen informierten sich

+
Volksbank Göttingen: Bei der „Nacht der Ausbildung“ herrscht großer Andrang in der Kassenhalle der Bank. Fast 1000 junge Leute kamen zu der Veranstaltung.

Göttingen. Passen 1000 junge Menschen eigentlich in die Kundenhalle der Göttinger Volksbankzentrale? Die Antwort lautet seit Freitagabend: Ja und Nein! So viele Menschen kamen zur zweiten „Nacht der Bewerbung“ – sie tummelten sich aber nicht nur in der Halle, sondern auch auf dem Parkplatz.

Die Volksbank wertet diese Neuauflage der „Nacht der Bewerber“ deshalb als großen Erfolg. Nachdem die Veranstaltung bereits im vergangenen Jahr sehr gut von den Jugendlichen angenommen worden war, wurden die gute Besucherzahlen nun nochmals getoppt.

22 Aussteller aus der Region repräsentierten mehr als 60 Berufsbilder. Die Aussteller beantworteten geduldig und professionell die Fragen der jungen Bewerber. Mehr noch, sie konnten sich auch für das Top-Bewerbungsfoto vorbereiten lassen: Nach dem Hair-Styling und Live-Schminken gingen sie direkt zum Bewerbungsshooting.

Ein Knigge-Kurs und Bewerbungsmappen-Checks für Schüler und Studenten bereiteten die Jugendlichen auf ihre konkrete Bewerbung vor.

Einen schnellen Überblick über das Ausbildungsangebot und die Unternehmen konnten sich die jungen Leute beim „JobSpeedDating“ verschaffen.

Stündliche Verlosungen von Preisen sorgten dazwischen immer wieder für Spannung. Und wer einfach kaputt war von den Informationsmassen, der konnte die „Chill out Lounge“ nutzen, um dort neue Kraft zu tanken.

Interessant auch: Einige Besucher aus dem Vorjahr fanden sich diesmal auf der anderen Seite, der Seite der Aussteller wieder.

Marketingleiter Peter Mühlhaus resümierte: „Das Konzept ist stimmig. Alles rund um die Bewerbung, komprimiert und attraktiv präsentiert.“ Der Freitagabend sei zudem der ideale Zeitpunkt und die Volksbank-Zentrale am Geismar-Tor ein idealer Ort. „Wir freuen uns schon jetzt auf die dritte Nacht der Bewerber 2015.“ (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.