Kein Fest wegen Corona

Sparkasse Duderstadt feiert 175-jähriges Jubiläum – Spende für Orte und Vereine

Vier Herren in Anzügen stehen verteilt im großen Eingangsbereich eines Gebäudes.
+
Mit den Füßen auf Eichsfelder Boden in der Sparkasse Duderstadt stehen von links Vorstandsmitglied Markus Teichert, Bürgermeister Thorsten Feike, Landrat Bernhard Reuter und der Vorstandsvorsitzende Uwe Hacke.

Die Sparkasse Duderstadt feiert in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen. Das Fest muss wegen Corona ausfallen. Dafür bedankt sich das Geldinstitut auf andere Weise.

Duderstadt – „Wir hätten uns das alles viel größer und schöner vorstellen können, aber die aktuelle Situation lässt es leider nicht zu“, sagt Bernhard Reuter, der in seiner Funktion als Landrat des Landkreises Göttingen-Osterode auch Vorsitzender des Sparkassen-Verwaltungsausschusses ist.

So sei man nun gezwungen, „dieses stolze Jubiläum zwar anders, aber nicht weniger gut“ zu feiern. Die besondere Bedeutung der Sparkasse sieht Reuter in ihrer regionalen Verwurzelung, der Begrenzung auf ihr Geschäftsgebiet und ihrem Engagement als Förderin von Sport, Kultur, Bildung und sozialen Projekten.

Sparkasse war 90 Jahre im historischen Rathaus

„Gäbe es die Sparkasse Duderstadt nicht, wäre die Region deutlich ärmer“, so der Landrat. Was die Zukunft angeht, sieht Reuter die Sparkasse gut aufgestellt. „Allerdings müssen auch die kommunal getragenen Sparkassen mit der Zeit gehen“, sagt er. „Und persönlich bin ich der festen Meinung, dass es am Ende eine große Sparkasse für den Landkreis geben wird.“

Ein „beindruckendes Jubiläum“ nennt Duderstadts Bürgermeister Thorsten Feike den Geburtstag des Bankhauses. 1846 gegründet und zunächst für 90 Jahre im historischen Rathaus der Stadt untergebracht, sei die Sparkasse „ein bedeutender Bestandteil der regionalen Entwicklung“ sowie ein großzügiger Sponsor, Spender und Stifter.

„Unsere Sparkasse hat in Duderstadt eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte geschrieben“, betont deren Vorstandsvorsitzender Uwe Hacke. Mit 620 Millionen Euro Kundeneinlagen und mehr als 500 Millionen Euro vergebener Kredite zähle sie zu den zehn stärksten Sparkassen in Niedersachsen.

„Unser Dank gilt natürlich unseren Kunden und Geschäftspartnern, aber auch dem kommunalen Träger für die gute Zusammenarbeit“, so Hacke, der das 175-jährige Bestehen gerne „richtig groß“ gefeiert hätte.

Sparkasse bedankt lobt Geld an Ortschaften und Vereine aus

Stattdessen soll das Jubiläum nun dazu genutzt werden, sich bei der Region mit Geldgeschenken zu bedanken. „Insgesamt 175.000 Euro werden wir vergeben, einen großen Teil davon an die 31 Ortschaften in unserem Geschäftsgebiet“, sagt Vorstandsmitglied Markus Teichert. Jede von ihnen erhalten als Jubiläumsgeschenk zweimal 1750 Euro.

Der eine Betrag wird den Ortschaften als Spende zur freien gemeinnützigen Verwendung zur Verfügung gestellt, der andere wird unter den Vereinen in der jeweiligen Ortschaft verlost. „Dazu können sich alle eingetragenen Vereine bis Ende April online auf der Jubiläums-Homepage der Sparkasse Duderstadt unter spkdud-wirfuerhier.de bewerben“, erklärt Teichert.

Auf dieser Internetseite können sich Interessierte auch einen Eindruck von einer eigens für das Jubiläum konzipierte Ausstellung zur Geschichte der Duderstädter Sparkasse machen, die nach Beendigung des Lockdowns noch bis zum 15. Oktober allen Besuchern zugänglich sein wird. (Per Schröter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.