1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Kinder gegen Corona impfen im Stützpunkt Alte Post in Göttingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Der rote Pfeil zeigt den Weg am Haupteingang der Alten Post. Hier können sich auch Kinder gegen Corona impfen lassen.
Der rote Pfeil zeigt den Weg am Haupteingang der Alten Post. Hier können sich auch Kinder gegen Corona impfen lassen. © Thomas Kopietz

Am Montag, 21. März, wurde der Betrieb im neuen Impfstützpunkt Alte Post aufgenommen.

Göttingen – Damit ist die Verlegung des Impfstützpunktes von der Siekhöhe, Anna-Vandehoeck-Ring 13 in das Gebäude der ehemaligen Post am Göttinger Bahnhof, Heinrich-von-Stephan-Straße 1, erfolgreich abgeschlossen.

Durch die zentrale Lage des Impfstützpunktes direkt am Bahnhof lässt sich dieser optimal durch die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen. Die erste Woche am neuen Standort findet ihren Abschluss in einer Kinderimpfaktion. Diese ist am Freitag, 25. März, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geplant.

Impfungen mit und ohne Terminvereinbarung

Die vorherige Anmeldung über das Impfportal des Landes (impfportal-niedersachsen.de) wird zur besseren Planung gewünscht, ist aber nicht zwingend notwendig. Geimpft wird mit dem Corona-Kinder-Impfstoff von Biontech.

Der neue Impfstützpunkt Alte Post ist montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Geimpft wird weiterhin mit den Impfstoffen von Biontech, Moderna und Novavax. Es sind Impfungen mit und ohne Terminvereinbarung über das Impfportal des Landes möglich. (Thomas Kopietz)

Auch interessant

Kommentare