Grüne wollen Wege für Kinder sicherer machen

Sicher zu Fuß: Kinder auf einem Gehweg. Die Grünen haben ein Fußwegekonzept im Stadtrat eingebracht. Rubriklistenbild: dpa

Göttingen. Die Grünen wollen einen Fußwegekonzept für Kinder in den Klimaplan Verkehr der Stadt integrieren.

Mit dem Konzept wollen die Grünen das „Zufußgehen“ von Klein an fördern und Wege zu Kindergärten und Schulen sicherer gemacht werden, sagt ihr Sprecher Rolf Becker in der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Göttingen im Neuen Rathaus.

Zunächst soll darüber aber im Bauausschuss debattiert werden. Außerdem wird sich der Jugendhilfeausschuss mit dem Thema auseinandersetzen, bevor es zu Beschlüssen kommt. (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.