Kirchengemeinde St. Jakobi Göttingen

Neuer Kurs für Chorleitung und Orgelspielen

Rubriklistenbild: dpa

Göttingen. Kirchen und Chöre der Region sind auf der Suche nach Dirigenten und Organisten. Um Nachwuchs auszubilden, bietet der Kirchenkreis Göttingen einen Kurs an.

Kirchen und Chöre der Region sind auf der Suche nach Dirigenten und Organisten. Um Nachwuchs auszubilden, bietet der Kirchenkreis Göttingen einen Kurs an.

Die Informationsveranstaltung dazu findet am Donnerstag, 12. April, um 18 Uhr im Gemeindesaal des Gemeindehauses St. Jacobi, im Jacobikirchhof 2, statt. Neben den praktischen Fächern wie Dirigieren und Probentechniken stehen auch Musiktheorie und Gehörbildung auf dem Programm.

Die Teilnehmer können selbst entscheiden, ob sie den Kurs nach einem Jahr mit der D-Prüfung oder nach zwei Jahren mit der C-Prüfung (höchster Abschluss für nebenamtliche Kirchenmusiker) abschließen. Elke Hahn, Kantorin der St. Petri in Grone, und Stefan Kordes, Kantor der St. Jacobi, leiten den Kurs, der regelmäßig donnerstags zwischen 16.30 und 19 Uhr stattfinden soll.

Weitere Informationen zu dem Kurs und den Abschlüssen gibt es online unter www.jacobikantorei.de. (krs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.