1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Kleiner Waldbrand: Baumstämme und Unterholz gehen in Flammen auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Rampfel

Kommentare

Löscharbeiten eines Feuerwehrmannes in einem Waldstück.
Löscharbeiten auf dem Hagenberg: In einem Waldstück brannten Baumstämme und Unterholz. © Stefan Rampfel

In Göttingen werden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr am Mittwoch (11. Mai) in den späteren Abendstunden zu einem Waldbrand gerufen. Die Polizei ermittelt.

Göttingen – Am Mittwochabend kam es im Bereich der Pfalz Grona in der Göttinger Weststadt zu einem kleineren Waldbrand. Anwohner und Passanten meldeten das Feuer gegen 22 Uhr in der Nähe der Friedenskirche auf dem Hagenberg.

Blaulicht eines Einsatzwagens der Berufsfeuerwehr in der Dunkelheit.
Einsatzkräfte der Göttinger Berufsfeuerwehr rückten zu dem Waldbrand auf dem Hagenberg aus. © Stefan Rampfel

Die Berufsfeuerwehr schickte ein geländegängiges Tanklöschfahrzeug mit 2.000 Litern Wasser zur Einsatzstelle. Bei Ankunft der Kräfte waren im Wald hohe Flammen zu sehen. Auf einer Fläche von etwa 40 Quadratmetern brannten Baumstämme und Unterholz.

Zunächst löschten die drei Einsatzkräfte mit dem Schnellangriff das Feuer. Später setzten sie zusätzlich sogenanntes Netzmittel ein, das dem Löschwasser beigemischt wird. Dadurch verringert sich die Oberflächenspannung des Wassers und kann besser in die brennbaren Stoffe eindringen. Dennoch mussten die Feuerwehrleute am Donnerstagmorgen erneut an die Einsatzstelle ausrücken.

Verkohlte Überreste von Baumstämmen und Unterholz.
Die verkohlten Überreste von Baumstämmen und Unterholz. © Stefan Rampfel

Vor Ort war auch die Polizei. Ob der Brand vorsätzlich oder fahrlässig entstanden ist, war zunächst nicht bekannt. Durch die Trockenheit besteht derzeit eine hohe Waldbrandgefahr. Erst am Mittwochnachmittag brannte ein Holzstapel im Wald bei Bühren (Landkreis Göttingen).

Am 1. Mai hatte in Bonaforth ebenfalls ein Holzpolter gebrannt, Ende März im Bereich Sichelnstein. Eine Selbstentzündung ist hier nicht wahrscheinlich, die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache. (ysr)

Auch interessant

Kommentare