1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Klinik in Lila: Göttinger Uni-Medizin setzt Zeichen gegen Krebs

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Die Universitätsmedizin in Lila
Universitätsmedizin in Lila: Mit einer besonderen Aktion setzte die UMG ein Zeichen gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs. © Swen Pförtner/UMG

Die Universitätsmedizin Göttingen setzte ein Zeichen gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Klinik wurde lila angestrahlt.

Zu den besonders gefährlichen Erkrankungen gehört der Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) setzte deshalb ein Zeichen den Krebs: Die Fassade wurde lila angestrahlt.

Lila ist die offizielle Farbe des Welt-Pankreaskrebstages. Die Initiative für die Aktion ging erneut von der „Selbsthilfe Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse“ aus. Die Behandlung des Pankreaskarzinoms zählt zu den größten Herausforderungen der modernen Krebsmedizin. Die Prognose ist mit einer 5-Jahres-Überlebensrate von unter acht Prozent weiterhin ungünstig.

Die Behandlung von Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs erfolgt an der UMG im Pankreaskrebszentrum. Es ist seit 2016 von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. An der Klinik kümmert sich ein Team von Ärzten und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinien und Kliniken um Betroffene. (bsc)

Auch interessant

Kommentare