Unnötige Niederlage für die Veilchen

95:99 - knappe Niederlage für die BG Göttingen gegen Medi Bayreuth

 Basketball Bundesliga BG Göttingen - Medi bayreuth: Göttingens Aubrey Dawkins beim Wurf im letzten Heimspiel der Saison gegen Bayreuths Osvaldas Olisevicius (links).
+
Easy credit Basketball-Bundesliga: BG Göttingen - Medi bayreuth: Göttingens Aubrey Dawkins (am Ball) gegen Bayreuths Osvaldas Olisevicius (links).

Die Basketball-Bundesligaspieler der BG Göttingen haben in der Bundesliga am Sonntag knapp gegen Medi Bayreuth verloren.

Göttingen - Bis zur Halbzeit und vor allem im ersten Viertel sah es noch gut aus für die BG Göttingen im vorletzten Basketballbundesliga-Match der regulären Punkterunde gegen Medi Bayreuth: Man führte 56:48 respektive gar 41:26 nach Viertel eins.

Doch nach hinten raus legten die Bayreuther kräftig zu und entführten in einem statistisch ausgeglichenen Spiel mit dem knappen 99:95-Sieg beide Punkte aus der Sparkassen-Arena in Göttingen.

Bester Werfer für die Veilchen waren Luke Nelson und Aubrey Dawkins mit jeweils 20 Punkten.Für die Bayreuther traf Matthew Tiby am besten, verbuchte insgesamt 23 Punkte.

Die BG Göttingen bleibt nach dieser unnötigen Niederlage mit 26:40 Punkten auf einem für sie höchst respektablen Tabellenplatz elf. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.