Kontrollen in Göttingen: 59 Verstöße bei der Beleuchtung in zwei Stunden

Beleuchtung: So mancher Radfahrer hält sich nicht an die Vorschriften. Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Mit der Beleuchtung nehmen es viele Verkehrsteilnehmer, insbesondere Radfahrer, in Göttingen offenbar nicht so genau. Bei Kontrollen wurden am Montag innerhalb von gut zwei Stunden 59 Verstöße festgestellt.

Die Beamten hatten sich zwischen 17.30 und 19.45 Uhr im Bereich der Kurze-Geismar-Straße postiert. Dort hielten sie Radfahrer und Autofahrer mit defekter oder fehlender Beleuchtung an. Überwiegend gab es bei Radfahrern Beanstandungen, berichten die Beamten. Die Polizei kündigt deshalb weitere Beleuchtungskontrollen zum Beginn der dunklen Jahreszeit an.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat auf seiner Homepage alle Infos zum Thema Beleuchtung zusammengestellt. Er weist dort auf die „Lichtpflicht“ und die gesetzlichen Vorschriften hin. (bsc)

Weitere Infos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.