Gedenkkonzert in Göttingen

Konzert zum Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Studierende der Georg-August-Universität gehen am 27.10.2015 in Göttingen (Niedersachsen) an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek vorbei. Foto: Swen Pförtner/dpa | Verwendung weltweit
+
63067424

Ein Konzert zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus findet am Sonntag, 26. Januar, um 17 Uhr in der Göttinger St. Paulus Kirche statt.

Göttingen – Die musikalische Leitung hat Sören Sönksen. Der seit 2018 bestehende Synagogalchor Hannover wird jüdisch-liturgische Chormusik singen. Veranstalter ist die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Göttingen, unter Mitwirkung einer interreligiösen Studierenden-Gruppe der Universität Göttingen. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 26. Januar, 17 Uhr, St. Paulus Kirche, Wilhelm-Weber-Straße 15, Göttingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.