Kooperation in Göttingen: Credit Points fürs Ehrenamt

Unterzeichneten am Montag den Kooperationsvertrag: Studenten der Uni Göttingen erhalten für ihr Engagement in Sportvereinen Credit Points. Foto: Peukert

Göttingen. Das Engagement von Studenten fördern - das wollen die „Freiwilligen Agentur Sport" des Stadtsportbundes Göttingen und die Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni Göttingen.

Am Montag wurde eine Kooperation zwischen der Uni Göttingen und der "Freiwilligen Agentur Sport" besiegelt. Die Studenten helfen bei Göttinger Sportvereinen aus und erhalten dafür so genannte Credits Points (Punkte als Arbeitsnachweise), die man braucht, um zum Studiumsabschluss zugelassen zu werden. Die „Freiwilligen Agentur Sport“ ist dabei eine Art Jobvermittlung für ehrenamtliche Helfer in der Sportszene.

„Durch die Kooperation wird die ehrenamtliche Arbeit der Göttinger Sportvereine unterstützt und zugleich können Studenten neue Erfahrungen machen“, erklärt Andreas Gruber, Vorsitzender des Stadtsportbundes Göttingen, das Konzept. Die Studenten sollen an die Praxis herangeführt werden und über den Tellerrand des Uni-Hörsaals schauen.

Die „Freiwilligen Agentur Sport“ des Stadtsportbundes Göttingen vermittelt in Seminaren und Fortbildungen den Studenten Schlüsselkompetenzen. „Man hilft anderen und erhält dafür noch einen Benefit für das eigene Studium“, sagt Prof. Dr. Steffen Kühnel. Er ist Studiendekan der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni Göttingen und war bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags am Montag dabei.

Nicht nur die Bandbreite der Göttinger Sportvereine ist groß, auch die Einsatzbereiche der Freiwilligen sind vielseitig: Sie können je nach Interesse nicht nur im sportlichen Bereich beispielsweise als Trainer oder Übungsleiter, sondern auch in der Organisation oder im Management - zum Beispiel als Vorstandsmitglied - eingesetzt werden. „Durch diese Kooperation können auch Studierende, die beim Erlebnis Turnfest in Göttingen mithelfen, Credit Points sammeln“, erläutert Gruber.

Wer sich engagieren möchte, kann sich bei dem Stadtsportbund melden und wird an einen Verein oder an eine bestimmte Tätigkeit vermittelt.

info@freiwilligenagentur-sport.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.