Kreismeisterschaft: Azubis zaubern Vier-Gänge-Menüs

+
Kreismeisterschaft in den gastronomischen Ausbildungsberufen: Es siegten (von links) Restaurantfachmann Fabian Loepthien vom Café Bar Esprit aus Göttingen, Hotelfachfrau Lisa Brosinger vom Göttinger Romantikhotel Gebhards sowie Koch Louis Kretschmar vom Göttinger Restaurant Gauß am Theater. Das Bild zeigt sie mit den anderen Teilnehmern.

Göttingen. Der Nachwuchs für Hotels und Restaurants in Südniedersachsen ist gesichert: 26 junge Leute traten bei der Kreismeisterschaft in den gastronomischen Ausbildungsberufen in Göttingen an.

Den Sieg bei den 14 Köchen sicherte sich Louis Kretschmar. Er lernt bei der bekannten Köchin Jacqueline Amirfallah im Restaurant Gauß am Theater. Er überzeugte die Juroren mit einer gebackenen Frischkäsepraline als Vorspeise. Als Suppe servierte er Petersilienwurzelsuppe mit frittierter Lauchwurzel. Als Hauptgang gab es bei ihm pochiertes Schweinefilet im Wirsingsalat, Rosmarinsauce, Möhren, Rosenkohl und Kartoffelkuchen. Als Nachspeise ließen sich die Gäste in der Berufsbildenden Schulen am Ritterplan Organsorbet, Quarkgelee sowie Mousse und Kuchen von der dunklen Schokolde schmecken.

Platz zwei ging an Markus Höche, der ebenfalls im Restaurant Gauß am Theater lernt. Auf Platz drei bei den Köchen landete Nico Ten Thoren vom Waldhotel Jagdhaus Heede bei Hann. Münden.

Azubis zaubern Vier-Gänge-Menüs

Gastronomischer Nachwuchs misst sich bei Kreismeisterschaft

Bei dem Hotelfachleuten siegte Lisa Brosinger vom Göttinger Romantikhotel Gebhards vor Valerie Hornkohl vom Göttinger Hotel Freizeit In sowie Eileen Pingel vom Einbecker Hotel Panorama.

Den Sieg bei den Restaurantfachleuten, die unter anderem am Tisch flambieren musste, holte Fabian Loepthien vom Göttinger Café Bar Esprit. Auf Platz zwei kam Justin Hudowski vom Hardenberg Burghotel. Platz drei ging an Franziska Ständer vom Restaurant Gaudi.

Vor dem Vier-Gang-Service am Abend hatten die Köche, Restaurantfach- und Hotelfachleute bereits im Laufe des Tages zahlreiche Aufgaben zu lösen. Bei der Kreismeisterschaft waren die die besten Auszubildenden aus Südniedersachsen dabei, die mit Ambiente, Service und Küche überzeugen mussten. Die Sieger sind für die Landesmeisterschaften qualifiziert, die von 2015 bis 2017 übrigens in Göttingen stattfinden werden. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.