Kulturpreis des Landkreises Göttingen: Sechs Theatergruppen im Rennen

+
Für den Kulturpreis nominiert: der Ausreißerclub des Jungen Theaters aus Göttingen.

Göttingen. Sechs Gruppen in drei Kategorien sind für den Kulturpreises des Landkreises Göttingen nominiert.

Die Sieger werden am Sonntag, 23. Oktober, ab 16 Uhr im Jungen Theater ausgezeichnet.

„Amateure spielen Theater“ ist der Titel des aktuellen Wettbewerbs. 27 Laiengruppen aus dem Bereich Darstellende Kunst hatten sich beworben. Eine Jury hat je zwei Produktionen aus den Bereichen Kinder-, Jugend- und Erwachsenentheater ausgewählt. Ausschnitte der nominierten Beiträge werden bei der Verleihung präsentiert.

In der Kategorie Kindertheater gehen ins Rennen:

• Theater-Schukis vom paritätischen Kindergarten Grone mit „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ unter der Leitung von Beate Fronem;

• Brüder Grimm Schule mit „Verstehen nicht verstehen“ unter der Leitung von Sonja Bachmann.

Im Bereich Jugendtheater sind dabei:

• JT-Ausreißerclub mit „Von Träumen und Ängsten“ unter der Leitung Peter Christoph Scholz;

• DS Kurs Klasse 11 des Theodor-Heuss-Gymnasiums mit „Leonce und Lena“ unter der Leitung von Claus Schlegel.

In der Kategorie Erwachsenentheater gehen ins Rennen:

• Spielkreis Theater der evangelisch reformierten Gemeinde Göttingen mit „Momo“ unter der Leitung Tobias Wojcik;

• Landolfshausen macht Theater mit „Wenn der Hahn kräht“ unter der Leitung von Harald Günther.

Seit mehr als 25 Jahren verleiht der Landkreis Göttingen unter der Bezeichnung “Kulturpreis des Landkreises Göttingen” seinen Kultur- und Förderpreis.

Der Eintritt zur Preisverleihung am kommenden Sonntag ist frei. Karten dafür müssen allerdings unter der E-Mail-Adresse kasse@junges-theater.de an der Theaterkasse des Jungen Theaters reserviert werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.