Corona-Krise

Die Läden sind wieder offen: Erleichterung bei Geschäftsleuten in Göttingen

+
Gut geschützt: Eine Plexiglasscheibe trennt im Schreibwaren-Fachgeschäft Wiederholdt in der Prinzenstraße Inhaber Alexander Grosse (links) beim Kassieren von der Kundschaft.

Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß.

  • Corona-Krise: Viele Läden in Göttingen sind jetzt wieder geöffnet.
  • Die Geschäftsleute sind erleichtert.
  • Das Interesse der Kunden war da.

„Wir haben darauf gebrannt und gewartet, wieder öffnen zu dürfen“, sagt Alexander Grosse, Inhaber des Göttinger Büro- und Schreibwarenfachgeschäfts Wiederholdt an der Prinzenstraße.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Guter Zulauf

Als Kaufmann habe es einem in den vergangenen Wochen „in der Seele wehgetan“, wenn Kunden angerufen und darum gebeten hätten, etwas kaufen zu dürfen und man diesem Wunsch nicht habe nachkommen können. „Dennoch hätte ich heute eigentlich sogar mit noch weniger Kunden gerechnet“, zeigte sich Grosse überrascht vom Zulauf. Immerhin sei es nur ganz selbstverständlich, dass momentan angesichts der längst noch nicht ausgestandenen Corona-Pandemie Ängste in der Bevölkerung vorhanden seien.

Um dem Rechnung zu tragen und auch die eigene Belegschaft vor einer möglichen Ansteckung zu schützen, hat Alexander Grosse in seinem Geschäft umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Abstand einhalten

„Natürlich werden auch hier die Kunden angehalten, den vorgeschriebenen Abstand von mindestens 1,50 Meter untereinander und zu den Angestellten einzuhalten“, sagt er. Außerdem stünden auf einem Tisch Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe für die Kunden bereit und an der Kasse wurde eine Plexiglasscheibe als „Spuckschutz“ installiert. „Das unser Geschäft eine Größe von 250 Quadratmetern hat, ist die Belegschaft angehalten darauf zu achten, dass maximal 17 Kunden das Geschäft betreten“, so Grosse. Das sind sogar weniger als die durch eine entsprechende Verordnung der niedersächsischen Landesregierung erlaubten.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Reduzierte Zeiten

Sogar nur zwei Kunden oder zwei Kundenpaare gleichzeitig will Susanne Heller in ihr Betten-Fachgeschäft in der Innenstadt einlassen. „Ich habe zunächst einmal nur zwei Mitarbeiterinnen im Laden und die werden die Kunden an der Eingangstür abholen und sie dann beraten“, sagt die Geschäftsinhaberin von Betten Heller.

Persönlicher Service: Um die Zahl der Kunden im Laden überblicken zu können, wird jeder einzelne an der Eingangstür (hier von Inhaberin Susanne Heller) in Empfang genommen.

Weil man nach einem Monat Umsatzverlust jetzt „sehr vorsichtig“ mit den Ausgaben sein müsse, habe sie die Öffnungszeiten täglich um eine Stunde reduziert.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Ein erster Schritt

„Am Montagvormittag gab es noch keinen großen Ansturm, aber viele Menschen haben angerufen und gefragt, ob und zu welchen Zeiten wir wieder geöffnet haben“, sagt Susanne Heller. Daher sei sie guter Hoffnung, dass das Geschäft wieder anlaufen werde. Genau wie ihre elf Mitarbeiter freue sie sich sehr, dass dies nun „ein erster Schritt zurück zur Normalität“ sei. Gleichzeitig sei ihr aber auch bewusst, dass man gerade jetzt sehr umsichtig sein und die Hygienemaßnahmen befolgen müsse, um keinen schnellen Rückschlag zu riskieren und die aktuellen Lockerungen aufs Spiel zu setzen.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Entspannter Start

„Der Start heute morgen war relativ entspannt“, sagt Markus Reich, Inhaber des Haushaltwarengeschäfts Tode. Er habe die Kunden als „sehr verantwortungsbewusst“ erlebt. „Da gibt es kein Gedränge oder Gehetze, sagt Reich. Die Menschen würden geduldig warten und sich von ganz alleine möglichst weiträumig aus dem Weg gehen.

Clever: Um das Kundenaufkommen im Haushaltswarengeschäft Tode zu verringern, hat Inhaber Markus Reich (rechts) s einem Auszubildenden Corbinian Brasch einen Außer-Haus-Stand eingerichtet.

„Es ist schön, wieder mit den Kunden in Kontakt kommen zu können und das Arbeiten macht mir schon jetzt wieder richtig Spaß“, macht Markus Reich deutlich. Was die Gesamtsituation angehe, sei er gleichzeitig aber immer noch sehr verhalten. „Unsere Belegschaft wird nach wie vor in Teams getrennt“, sagt der Geschäftsinhaber.

Göttinger Geschäfte wieder geöffnet: Umtauschservice für Kartuschen

Die Tatsache, dass man wieder öffnen dürfe, heiße ja noch lange nicht, dass Corona vorbei sei. Nicht zuletzt deshalb bietet Reich seinen Umtauschservice für Kohlensäure-Kartuschen auch an einem Außer-Haus-Tresen abseits der eigentlichen Eingangstür an.

„Das ist für Kunden, die nur deshalb zu uns kommen und sorgt dafür, dass die Kundenzahl im Laden nicht unnötig vergrößert wird“, berichtet Reich. Schließlich habe er vor, trotz einer Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern immer nur sieben Menschen gleichzeitig in den Laden zu lassen. Eine freiwillige Beschränkung, die ihm die Kunden sicher danken werden.

VON PER SCHRÖTER

Die Läden sind wieder offen: Erleichterung bei Geschäftsleuten

Corona Wiedereröffnung der Geschäfte Betten Heller
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte Wiederholdt Alexander Grosse
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte Tode Markus Reich
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Pe r Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter
Corona Wiedereröffnung der Geschäfte
Auch in Göttingen dürfen die kleinen und mittelgroßen Geschäfte seit Montag ihre Türen wieder für den Kundenverkehr öffnen. Selbst wenn der große Ansturm zunächst vielerorts noch ausblieb, ist die Erleichterung bei den Geschäftsleuten riesengroß. © Per Schröter

Alle aktuellen Informationen zu Corona im Raum Göttingen finden Sie in unserem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.