1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Land fördert Busse und Haltestellen im Kreis Göttingen mit mehr als zwei Millionen Euro

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Ein Hybridbus der Göttinger Verkehrsbetriebe beim Laden.
Ein Hybridbus der Göttinger Verkehrsbetriebe beim Laden: Das Land Niedersachsen fördert in diesem Jahr erneut den Kauf von Bussen. © Bernd Schlegel

Finanzspritze für den Nahverkehr in Stadt und Kreis Göttingen: Vom Land fließen mehr als 2,2 Millionen Euro in Fahrzeuge und Haltestellen.

Göttingen – Die Landesregierung investiert in den Nahverkehr in Niedersachsen. Insgesamt stellt das Land mit einem Förderprogramm 79 Millionen Euro zur Verfügung. Davon profitieren auch Stadt und Landkreis Göttingen.

Die Region erhält aus dem Fördertopf sowohl Zuschüsse für die Grunderneuerung beziehungsweise den Neubau zahlreicher Bushaltestellen sowie für die Beschaffung von sieben neuen Omnibussen. Allein dafür sind mehr als 775.000 Euro vorgesehen.

Förderung des Landes für öffentlichen Nahverkehr: Neue Fahrzeuge und Haltestellen

Weitere mehr als 1,4 Millionen Euro fließen in das Haltestellenprogramm. Damit sollen 16 Stopps im Stadtgebiet Göttingen und jeweils acht Haltestellen in den Bereichen Adelebsen/Rosdorf/Hann. Münden, Eisdorf/Badenhausen/Dorste/Lerbach/Hattorf/Herzberg und Rhumasprung/Klein Lengden/Niedeck finanziert werden.

Damit stehen für Projekte in Stadt und Landkreis Göttingen aus dem Fördertopf mehr als 2,2 Millionen Euro zur Verfügung. Mit der Förderung soll auch eine bessere Vernetzung von Stadt und Landkreis erreicht werden. Landesweit sind es mehr als eintausend Projekte, die gefördert werden.

Förderung ein wichtiger Baustein zum Gelingen der Mobilitätswende

Die Grünen-Landtagsabgeordnete Pippa Schneider aus dem Wahlkreis Duderstadt sieht darin einen wichtigen Baustein für das Gelingen der Mobilitätswende: „Die Förderung der ÖPNV-Projekte auch in unserer Region zeigt, dass die Landesregierung die Verkehrswende auch in der Fläche voranbringt.“

Ein verbessertes Angebot im ÖPNV ist aus ihrer eines der wirksamsten Mittel, um zusätzliche Fahrgäste zu gewinnen.  bsc

Auch interessant

Kommentare