Neustart für die Kultur

Landkreis Göttingen fördert Online-Projekt für Musiker

Klaus Wißmann
+
Klaus Wißmann vom Verein Kreuzberg on KulTour

Durch die Corona-Krise wird die digitale Vernetzung von Kulturschaffenden eine immer wichtiger:

Göttingen – Damit Online-Aktivitäten zur Erhaltung und Förderung des Kulturbetriebes verstärkt beitragen können, fördert der Kreis die Plattform „Musiker für Musiker“ des Göttinger Vereins Kreuzberg on KulTour mit 5000 Euro.

Die Seite dient seit 2014 Musikern und Veranstaltern zur Selbsthilfe und zur Kontaktaufnahme. Das Portal leistet nicht nur Hilfe bei der Suche nach Probe- und Unterrichtsräumen wichtige Dienste, sondern hilft auch bei der Vermittlung von Auftritten und bei der Suche nach weiteren Musikern. Von besonderer Bedeutung ist das Portals für den Bereich Aufbau und Erhalt von Spielstätten.

Dabei unterstützt der Verein mit Rat und Tat: „Zu etlichen Inhabern von Lokalitäten, vor allem außerhalb Göttingens, entstand über das Portal ein erster Kontakt, in dessen Folge wir durch Hilfestellungen dazu motivieren konnten, dass Räume für Konzertdurchführungen zur Verfugung gestellt wurden“, sagt Klaus Wißmann, Vorsitzender des Vereins Kreuzberg on KulTour.

Bislang wurde das Internetportal ohne jegliche Förderung betrieben und rein ehrenamtlich betreut. Der Landkreis erkannte nun das Potenzial des Angebots, eine aus seiner Sicht ideale Ergänzung zum Portal KiSN (Kultur in Südniedersachsen). Mit der Förderung durch den Landkreis kann nun die Internetseite neu gestaltet und dauerhaft betrieben werden.

Dabei werden Benutzeroberfläche und Sicherheitstechnik auf den aktuellen Stand gebracht. Zeitnah soll das Selbsthilfeportal auch mit dem Angebot „Kultur in Südniedersachsen“ des Landkreis Göttingen verbunden werden, sodass das Kulturangebot der Region gut vernetzt ist. Nur so kann aus Sicht des Vereins ein Neustart der Kultur nach der Pandemie schnell gelingen und nachhaltigen Erfolg haben. musikerfuermusiker.de (Carolin Eberth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.